Folgen Sie uns auf:


Schmerzen im Daumensattelgelenk

Definition

Der Daumen wird bei sämtlichen Handbewegungen eingesetzt. Er umfasst zwei Gelenke, das Daumensattelgelenk und das Daumenendgelenk. Insbesondere das Daumensattelgelenk, welches den Daumen mit den Handwurzelknochen verbindet, wird mechanisch stark beansprucht. Verschiedene Ursachen können Schmerzen im Daumensattelgelenk hervorrufen. Dabei kann das Gelenk bei Belastung, bei einzelnen Bewegungen oder sogar in Ruhe wehtun. Abhängig von der Ursache der Schmerzen können Begleitsymptome wie eine Schwellung, Rötung und Überwärmung auftreten.

Ursachen

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen für Schmerzen im Bereich des Daumensattelgelenks. Eine sehr häufige Ursache für Beschwerden im Daumensattelgelenk ist die Daumensattelgelenksarthrose, die durch Gelenkverschleiß entsteht. Daneben kommen Stoffwechselerkrankungen wie Gicht und Rheuma als Ursachen infrage. Weitere häufige Ursachen für die genannten Beschwerden sind Verletzungen im Rahmen eines (Sport-)Unfalls. Das Daumensattelgelenk kann beschädigt werden, wenn man zum Beispiel mit dem ausgestreckten Daumen fällt. Eine mögliche Folge ist der sogenannte Skidaumen, bei dem ein Band am Daumenapparat durch den Unfall reißt und starke Schmerzen hervorruft.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: 

Daumensattelgelenksarthrose

Das Daumensattelgelenk an der Basis des Daumens ist häufig von einer Arthrose betroffen, insbesondere bei Frauen ab dem fünfzigsten Lebensjahr. Meistens sind beide Daumensattelgelenke von dem Gelenkverschleiß befallen. Die Daumensattelgelenksarthrose hat einen Eigennamen, Rhizarthrose. Die Erkrankten leiden unter Schmerzen bei Greif- und Drehbewegungen und einer zunehmenden Bewegungseinschränkung des betroffenen Daumens.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: 

Gicht

Ein akuter Gichtanfall kann starke Schmerzen im Daumensattelgelenk ausläsen. Neben anderen Gelenken ist in etwa fünf Prozent der Fälle das Daumensattelgelenk betroffen, man spricht dann von Chiragra. Die Betroffenen haben eine sehr schmerzhafte Gelenkentzündung mit einem Erguss und ausgeprägten Entzündungszeichen. Typischerweise leiden die Erkrankten dabei unter einem starken Ruheschmerz im betroffenen Gelenk. Die Ursache ist ein erhöhter Harnsäurespiegel im Blut, infolgedessen Uratkristalle in Gelenken abgelagert werden und Beschwerden hervorrufen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: 

Nach einem Unfall / Sturz

Unfälle und Sportverletzungen gehen regelmäßig mit einem Sturz einher, bei dem man sich mit den Händen aufkommt. Insbesondere, wenn man mit dem abgespreizten, gestreckten Daumen aufkommt, können Verletzungen in diesem Bereich entstehen. Häufig sind Prellungen, Blutergüsse und Bandverletzungen. Seltener kommt es zu Knochenbrüchen der am Daumensattelgelenk beteiligten Knochen.

Skidaumen

Als Skidaumen bezeichnet man eine Verletzung von Bandstrukturen am Daumensattelgelenk. Die Verletzung entsteht typischerweise beim Sport, zum Beispiel im Rahmen eines Skiunfalls beim Fall auf den ausgestreckten Daumen. Dabei reißt das ulnare Seitenband (in Richtung Elle), dass sich innen am Daumen befindet, komplett oder teilweise. Folgen sind eine Instabilität im Daumen, ein Bluterguss und Schmerzen im Bereich des Daumensattelgelenks.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: Skidaumen

Begleitende Symptome

Schmerzen im Daumensattelgelenk können mit verschiedenen Begleitbeschwerden einhergehen. Eine Arthrose ist durch eine im Verlauf zunehmende Bewegungseinschränkung des Gelenks gekennzeichnet. Ein akuter Gichtanfall verursacht neben Schmerzen eine starke Schwellung, Rötung und Erwärmung des Daumensattelgelenks und gelegentlich sogar systemische Entzündungszeichen wie Fieber und Krankheitsgefühl. Bei Rheuma sind eine morgendliche Gelenksteifigkeit, eine Schwellung und allgemeines Krankheitsgefühl typische begleitende Symptome. Gicht und Rheuma gehen in der Regel mit Ruheschmerzen im Gelenk einher. Bei Sportverletzungen, wie zum Beispiel einem Skidaumen, können eine Schwellung, ein Bluterguss und Instabilität des Gelenks auftreten.

Schwellung

Eine Gelenkschwellung ist ein typisches Begleitsymptom verschiedener Ursachen von Schmerzen im Daumensattelgelenk. Dabei kommt es zu Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe um das Gelenk herum. Es ist ein unspezifischer Hinweis auf eine Verletzung oder Entzündung des betroffenen Gelenks.

Diagnose

Da Schmerzen im Daumensattelgelenk auf verschiedene mögliche Ursachen zurückgeführt werden können, ist zunächst ein Besuch beim Hausarzt sinnvoll. Dieser führt zunächst ein ausführliches Gespräch über Beschwerden und den zeitlichen Verlauf der Symptome. Eine berufliche Belastung mit möglichem Gelenkverschleiß oder ein akuter Sportunfall können die Diagnose erleichtern. Anschließend folgt eine körperliche Untersuchung beider Hände, sodass das betroffene Daumensattelgelenk im Seitenvergleich in seiner Beweglichkeit, Kraft und seinem Aussehen untersucht werden kann. Abhängig vom Verdacht des behandelnden Arztes kann eine Überweisung an einen Spezialisten erfolgen oder eine Bildgebung, wie eine Röntgenuntersuchung nötig sein.

Behandlung / Therapie

Die Behandlung richtet sich an die zugrundeliegende Ursache der Schmerzen im Daumensattelgelenk. Bei Erkrankungen wie Gicht oder Rheuma sollte die Grunderkrankung medikamentös bestmöglich eingestellt werden. Gleichzeitig können entzündungshemmende Mittel wie Ibuprofen oder Diclofenac und in schweren Fällen Cortison helfen, den akuten Gichtanfall zu lindern. Kälteanwendungen können die Beschwerden lindern. Eine Rhizarthrose kann konservativ mit einer Schiene und entzündungshemmenden Schmerzmedikamenten therapiert werden. Gelegentlich hilft Injektion von Cortison. Bei einer fortgeschrittenen Arthrose kommen operative Maßnahmen infrage. Schmerzen im Daumensattelgelenk, die im Rahmen eines (Sport-)Unfalls entstehen, werden häufig mit Ruhigstellung, entzündungshemmenden Schmerzmedikamenten und Kühlen behandelt. Abhängig von dem Ausmaß der Verletzung kann eine operative Behandlung nötig sein.

Handgelenkbandage

Handgelenkbandagen können bei unterschiedlichen Erkrankungen der Hand, die mit Schmerzen im Daumensattelgelenk einhergehend, helfen, die Symptome zu lindern. Eine Handgelenkbandage dient dazu, das Gelenk bei Schmerzen ruhigzustellen. Bei einer Daumensattelgelenksarthrose oder einem Karpaltunnelsyndrom, das Schmerzen in den Daumen ausstrahlt, können Handgelenkbandagen helfen, die Schmerzen zu lindern.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: Handgelenksbandage

Wann braucht man eine OP?

Bei Schmerzen im Daumensattelgelenk kann eine Operation nötig sein, wenn eine weit fortgeschrittene Daumensattelgelenkarthrose vorliegt oder die knöchernen oder Band-Strukturen im Bereich des Daumens durch einen Unfall hochgradig verletzt werden.

Homöopathie

Die Wirksamkeit von homöopathischer Therapie konnte bislang in keiner wissenschaftlichen Studie bewiesen werden. Nichtsdestotrotz können Globuli eingenommen werden und verursachen in der Regel keine Nebenwirkungen. Bei Gelenkschmerzen kommen die homöopathischen Mittel Acidum Sulfuricum, Aconitum Napellus, Bryonia, Calcium fluoratum, Sulfur sowie Belladonna und das bekannte Arnica infrage.

Dauer / Prognose

Sowohl die Dauer als auch die Prognose hängen bei Schmerzen im Daumensattelgelenk von der Ursache der Beschwerden ab. Eine Rhizarthrose ist nicht heilbar, da der Knorpel, der durch Verschleiß zugrunde geht, nicht wiederherstellbar ist. Jedoch gibt es Behandlungsmöglichkeiten, um die Beschwerden zu lindern. Ein akuter Gichtanfall kann unterschiedlich lange andauern und unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Mit der richtigen medikamentösen Therapie und einer Ernährungsumstellung kann man Gicht langfristig gut behandeln. Entstehen die Schmerzen im Daumensattelgelenk infolge eines Unfalls, ist das Verletzungsausmaß der betroffenen anatomischen Strukturen für die Prognose entscheidend. Prellungen gehen innerhalb von Tagen bis wenigen Wochen zurück, während Bandverletzungen oder Knochenbrüche Wochen bis Monate und unterschiedliche Behandlungsmaßnahmen benötigen, um zu heilen.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zum Thema Schmerzen im Daumensattelgelenk finden Sie unter:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 27.03.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: