Folgen Sie uns auf:


Operation der Spinalkanalstenose

Operative Therapie

Die operative Therapie ist den sehr schweren Fällen einer Spinalkanalstenose vorbehalten. Grund für eine Operation kann sein:

  • Unerträgliche, konservativ nicht beherrschbare Schmerzen
  • Neurologische Ausfallerscheinungen
  • Invalidisierung/Gehunfähigkeit
  • Umschriebene Spinalkanalstenose
  • Junges Patientenalter

Die Therapie der Wahl wäre bei einer umschriebenen Spinalkanalstenose eine offene mikrochirurgische Dekompression.

Unter Mikrochirurgie versteht man eine offene Operation mit sehr kleinem Hautschnitt, dem Einsatz eines Operationsmikroskopes sowie Verwendung von speziellen, abgewinkelten Instrumenten.

Es werden unter mikroskopischer Vergrößerung diejenigen Anteile, die für die Spinalkanalstenose/ Nervenwurzelstenose verantwortlich sind, weggenommen, also dekomprimiert (Wirbelbogenanteile, Ligamentum Flavum Anteile, Wirbelgelenkanteile). Das Operationstrauma ist dabei auf das Notwendigste beschränkt.

Vorteile des mikrochirurgischen Vorgehens bei der Operation der Spinalkanalstenose sind:

  • Kleines Operationstrauma, dadurch geringer Blutverlust und weniger Narbenbildung.
  • Möglichkeit der frühzeitigen Mobilisation und Rehabilitation.
  • Weniger Nerven- und Gefäßverletzungen.
  • Erhalt der Stabilität im Bewegungssegment

Bei einer langstreckigen Spinalkanalstenose über mehrere Wirbeletagen hinweg muss der Schnitt erweitert werden, entsprechend einer offenen Operation. Für einzelne Dekompressionsschritte wird dann wieder das Operationsmikroskop hinzugezogen.

Besteht gleichzeitig zur Spinalkanalstenose eine ausgeprägte Wirbelkörperinstabilität, müssen zusätzlich die instabilen Wirbelsäulenetagen bei der Operation stabilisiert werden.
Dies kann auf verschiedenen Wegen erfolgen, ggf. ist eine zweizeitige Operation mit einem Eingriff von vorne und einem von hinten notwendig (bauch- und rückwärts). Manchmal genügt auch eine alleinige Operation von hinten. Das Endresultat ist eine Versteifung der Wirbelsäule (Spondylodese).


Weiterführende Informationen

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 20.12.2017
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: