Vancomycin und Glycopeptidantibiotika

Allgemeines

Vancomycin hemmt die Bildung der Zellwand bei Bakterien und wird oft bei der Behandlung von multiresistenten Keimen genutzt.

Zu den sogenannten Glykopeptidantibiotika zählen Substanzen mit dem Wirkstoff Vancomycin.

Wirkung

Zu den sogenannten Glykopeptidantibiotika zählen Substanzen mit dem Wirkstoff Vancomycin. Diese Medikamente wirken über eine Hemmung der Zellwandbildung der Bakterien. Wenn die Zellen ihre Außenhülle nicht mehr aufbauen können, sterben sie ab, die Infektion klingt ab.


Einsatzgebiete

Glykopeptidantibiotika werden bei Erkrankungen, die durch gram-positive Keime ausgelöst werden, eingesetzt. Erkrankt ein Patient an dem Krankenhauskeim MRSA (multiresistenter Staphylokokkus Aureus), stellt Vancomycin ein wichtiges Medikament dar.
Bei der Darmerkrankung Pseudomembranöse Kolitis wird es außerdem sehr gerne gegeben

Nebenwirkungen

Als Nebenwirkung der Glykopeptidantibiotika können Nierenschädigungen (Nephrotoxizität) und Hörstörungen (Ototoxizität) auftreten. Es sollte auch darauf geachtet werden, Glykopeptide nicht mit Medikamenten zu kombinieren, die das gleiche Nebenwirkungsspektrum aufweisen, da die Wirkungen sich dann entsprechend verstärken (z.B. bei Aminoglykosiden oder Furosemid, Handelsname: Lasix®).

Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel Antibiotika Nebenwirkungen

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Wir weisen darauf hin, dass Medikamente niemals eigenständig, ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.
Bitte beachten Sie, dass wir in unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben können. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 28.10.2016
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: