Folgen Sie uns auf:


Zahnpflegeset kaufen - Sinnvoll?

Einleitung

Die deutsche Mundgesundheit bekommt immer mehr Relevanz, doch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung ist einigen doch zu kostspielig. Die Hersteller wollen diesem Problem Abhilfe schaffen und haben aus dem Grund das Zahnpflegeset kreiert, was für Anwender die professionelle Zahnreinigung nach Hause bringen soll. Die Zähne sollen damit optimal gereinigt, gepflegt und sogar aufgehellt werden, um eine optimale Mundhygiene zu gewährleisten. Doch kann dieses Zahnpflegeset eine professionelle Zahnreinigung durch geschultes Personal ersetzen? 

Was beinhaltet ein Zahnpflegeset?

Die Grundausstattung eines Zahnpflegesets besteht aus einer Ultraschallzahnbürste, einer Munddusche, sowie verschiedenen Aufsätzen für die Reinigung der Zahnzwischenräume oder der Zunge. Die Ultraschallzahnbürste hat verschiedene Programmstufen, die für verschiedene Zwecke angepasst sind. Dabei gibt es Reinigungsprogramme, Polierprogramme und Massageprogramme, die auch das Zahnfleisch pflegen. Für diese Schallbürste gibt es unterschiedliche Köpfe, die spezielle Stellen reinigen. Es gibt einen Aufsatz mit dem die Zunge gereinigt werden kann, oder einen Kopf speziell für die Zahnzwischenräume. Weiterhin gibt es ebenfalls einen Zahnseidenaufsatz ebenfalls für die Zahnzwischenräume, die auch mithilfe der Munddusche gereinigt werden können. Der Unterschied ist, dass jeder Aufsatz mit der Ultraschallbürste benutzt wird und dadurch immer mit Vibration reinigt, was die Anwendung erleichtert und eine Verletzungsgefahr minimiert. Das Zahnpflegeset wirbt mit der "rund um" Funktion. Durch die vielen speziellen Aufsätze kann jede noch so schwer erreichbare Stelle in der Mundhöhle optimal gereinigt werden, wie bei einem Zahnarzt. Zusätzlich ist immer ein zahnärztlicher Spiegel vorhanden, der beleuchtet ist und mit dem der Anwender selbst seine Reinigung und generell seine Zähne betrachten kann. Das Zahnpflegeset ist eine mobile Dentalstation, die durch ihr Aufbewahrungsset auch auf Reisen mitgenommen werden kann.

Lesen Sie auch

Wofür ist die Munddusche im Zahnpflegeset?

Die Munddusche ist ein wesentlicher Bestandteil des Zahnpflegesets. Eine Munddusche ist ein Wasserstrahlgerät, was durch einen hohen Wasserdruck Speisereste aus den Zahnzwischenräumen entfernen kann. Da die Zahnzwischenräume 30 % der Zahnoberflächen ausmachen, ist die Reinigung sehr wichtig, um dort die Entstehung von Karies zu vermeiden. Trotzdem ist die Munddusche bei der Reinigung der Zahnzwischenräume nicht die erste Wahl. Patienten mit größeren Lücken sollten Zahnzwischenraumbürsten verwenden, während für alle anderen Patienten die Zahnseide das Produkt der Wahl ist. Diese beiden Produkte reichen als Reinigung der Zwischenräume vollkommen aus. Die Munddusche kann additiv dazu verwendet werden, aber die Zahnseide nicht ersetzen, da sie nachweislich gründlicher reinigt. Weiterhin sollten Patienten mit Zahnfleischentzündungen auf eine Munddusche verzichten, da durch den hohen Wasserdruck das bereits gereizte Zahnfleisch verletzt werden kann. Bei falscher Anwendung können Bakterien auch in die Zahnfleischtasche gedrückt werden, was schlimmstenfalls zu einem Empyem führen kann. Die Bakterien haben so die Möglichkeit in die Blutbahn zu gelangen und Infektionen auszulösen. Daher sollte vorab mit dem behandelnden Zahnarzt abgesprochen werden, ob eine Munddusche individuelle geeignet ist und angewendet werden darf.

Weitere Informationen finden Sie unter: Munddusche

Lesen Sie auch:

Was beinhaltet ein Zahnpflegeset fürs Baby?

Bereits für Babys gibt es Zahnpflegesets, die sich zu dem Modell für Erwachsene unterscheiden. Die Zahnpflegesets sind für Babys speziell dafür gedacht, sie ab dem Zeitpunkt des ersten Durchbruchs der Milchzähne schonend an die Zahnpflege heranzuführen. Das Zahnpflegeset hat in diesem Fall einen Lerneffekt und gewöhnt das Kind langsam an die tägliche Mundhygiene. Inhalt dieses Lernsets ist ein Putzlernstift und ein Putztrainer. Diese zwei Elemente haben kurze Gummilamellen, um das Zahnfleisch bei der Mundhygiene nicht verletzen zu können und lassen so einen Massageeffekt entstehen. Der Putzlernstift ist für die erste Zeit gedacht, wenn die Milchzähne anfangen durchzubrechen, aber noch nicht vollständig herausgewachsen sind. Er gilt als Ersatz für den Beißring, durch den das Zahnfleisch massiert wird und Beschwerden des Zahnens gelindert werden können. Wenn die Milchzähne dann in vollständiger Größe vorhanden sind, wird der Putztrainer verwendet, der die erste richtige Zahnbürste darstellt. In dem Zahnpflegeset ist zusätzlich ein Schutzring vorhanden, der an den beiden Bürsten aufgesteckt werden kann und ein zu weites Eindringen in die Mundhöhle verhindert. Dabei muss vorab ausprobiert werden, welches Produkt für das jeweilige Kind, seine Fähigkeiten und seine Bedürfnisse kompatibel ist. Das Kind soll dabei mit möglichst positiven Erfahrungen in die Zahnputzgerneration heranwachsen, um die tägliche Reinigung mit der Zeit gründlich und selbstständig alleine durchführen zu können.

Lesen Sie mehr zu:

Wer braucht ein Zahnpflegeset?

Generell bietet ein Zahnpflegeset eine rundum Ausstattung, um die Zähne bestmöglich selbstständig zu säubern und zu pflegen. Für Babys ist ein Zahnpflegeset sinnvoll, da das Baby bereits früh an das tägliche Ritual des Zähneputzens herangeführt wird und so keine Scheu entwickelt. Weiterhin ermöglichen die Gumminoppen eine Pflege des Zahnfleisches speziell beim Zahnen, was Beschwerden und ein Spannungsgefühl vermindern kann. Daher gilt, dass das Zahnpflegeset ein erster Schritt zu einer positiven Zahngesundheit darstellt. Die Eltern sollten allerdings trotzdem immer nachputzen, um ein sauberes Ergebnis zu erhalten, da die Fertigkeiten des Kindes für eine selbstständige Reinigung nicht möglich sind. Ein Zahnpflegeset für Erwachsene bietet eine schöne Möglichkeit eine gründliche Zahnreinigung zu Hause durchzuführen, jedoch ist sie kein Muss.

Für Anwender, mit einer guten Mundhygiene, die maximal einmal jährlich zur professionellen Zahnreinigung gehen, ist das Set eine sinnvolle Variante. Trotzdem lässt sich durch diese Dentalstation nicht die professionelle Zahnreinigung durch den Zahnarzt ersetzen. Weiterhin hat der Laie nicht das Wissen um Verfärbungen und Karies, oder Beläge im Mundspiegel voneinander zu unterscheiden. Das Zahnpflegeset kann lediglich als Zusatz dienen, um die Zähne zu pflegen. Positiv ist, dass durch die Vibration die Anwendung vereinfacht wird und dadurch auch ältere Menschen, die nur eingeschränkte Fähigkeiten besitzen, erleichtert die Zähne reinigen können, weshalb sich das Set generell für Jedermann eignet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 16.07.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: