Die Bachblüte Aspen

Beschreibung der Blüte Aspen

Der Baum ist weit verbreitet. Im März oder April erscheinen die männlichen hängenden und die weiblichen runden Kätzchen, vor dem Laubausbruch.

Gemütszustand

Man hat unerklärliche Ängstlichkeiten, Furcht vor drohendem Unheil, Erwartungsangst, „Angst vor der Angst“, „Zittern wie Espenlaub“.

Ausprägung Kinder

Kinder neigen zu Alpträumen und Schlafwandeln und brauchen zum Einschlafen immer etwas Licht. Sie reagieren auf alltägliche Situationen oft ängstlich und ablehnend, obwohl kein Grund vorhanden ist.


Ausprägung Erwachsene

Menschen die Aspen brauchen sind mit einer Haut zu wenig auf die Welt gekommen.

Sie werden ohne es zu wissen, mehr als andere Individuen mit Gedanken, Bildern und Gefühlen aus dem Unterbewusstsein überflutet. Das kann nicht eingeordnet werden und erzeugt Angst. Eine Angst die stark ist und Gänsehaut verursacht aber man weiß nicht genau wovor. Man kann nichts dagegen tun und hat das Gefühl, dass etwas Furchtbares geschehen könnte. Diese Menschen haben Angst vor der Dunkelheit und laufen Gefahr sich von okkulten, magischen Vorstellungen faszinieren zu lassen.

Aspen geprägte Menschen haben eine Antenne für aufkommende Konflikte und psychische Spannungen. Sie reagieren sehr sensibel auf alle Störungen und fühlen sich inmitten von fröhlichen Menschen plötzlich unwohl. Durch diese Fähigkeit, in der Luft liegende Angst oder Missstimmung zu erfühlen verbrauchen sie viel Kraft. Die Ängste bleiben vage und unbestimmt und so hat man nicht die Möglichkeit mit anderen Menschen darüber zu sprechen.

Ziel der Bachblüte Aspen

Menschen die Aspen brauchen und einnehmen erleben wie die vagen Ängste weniger werden und es leichter fällt sie zu verarbeiten und damit umzugehen. Die innere Zuversicht wächst.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 14.12.2017
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: