Homöopathie bei Hautentzündung

Entzündungen an der Haut laufen in drei Phasen ab.

Phasen der Hautentzündung

Man unterscheidet folgende Phasen an der Haut:

  1. Phase: Rötung
  2. Phase: Blasen und Quaddeln
  3. Phase: Eiterung

Erste Phase (Rötung/Hyperämie)

  • Aconitum (Blauer Eisenhut)
  • Belladonna (Tollkirsche)

Weitere Informationen erhalten Sie unter unserem Thema: Homöopathie bei Hautentzündung mit Rötung

Wichtiger Hinweis

Bei schweren und länger anhaltenden Beschwerden ist eine homöopathische Selbstbehandlung nicht angezeigt. Vorsicht besonders bei Kindern und älteren, geschwächten Personen. Gefahr durch Austrocknung!

Zweite Phase: Auftreten von Schwellung und Quaddeln oder Blasen

  • Apis (Honigbiene)
  • Rhus toxicodendron (Giftsumach)
  • Cantharis (Spanische Fliege)

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Homöopathie bei Hautentzündung mit Schwellung, Quaddeln und Blasen

Dritte Phase: Auftreten von Eiter

  • Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber)
  • Sulfur (Gereinigter Schwefel)
  • Silicea (Kieselsäure)

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Homöopathie bei Hautentzündung mit Eiter

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Naturheilkunde finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 24.01.2011 - Letzte Änderung: 01.10.2021
x
Nutree Banner