Homöopathie bei koronarer Herzerkrankung

Herzerkrankungen mit organischer Ursache können mit Homöopathika begleitet werden solange die Reaktionsfähigkeit des Körpers noch gegeben ist.
Akute Zustände wie z. B. Angina-pectoris-Anfälle, Herzinfarkt, Entzündungen eigenen sich nicht für die Behandlung mit homöopathischen Mitteln.
Hier ist eine Selbstbehandlung grob fahrlässig und lebensgefährlich.

Nach einer solchen überstandenen Krankheit kann man mit Homöopathika begleitend behandeln.

Homöopathische Arzneimittel

Es kommen folgende homöopathische Arzneimittel bei koronarer Herzerkrankung in Frage:

  • Crataegus (Weißdorn)
  • Cactus grandiflorus (Königin der Nacht)
  • Aurum metallicum (Metallisches Goldpulver)

Crataegus (Weißdorn)

  • Dieses klassische Herzmittel ist immer dann angezeigt, wenn das Herz nicht mehr richtig „funktioniert“
  • Beginnende Herzschwäche der alten Leute
  • Man empfindet Stechen und Druckgefühl am Herzen und bei Belastungen geht die Luft aus
  • Auch Blutdruckschwankungen und Pulsunregelmäßigkeiten können sich zeigen
  • Schlechter Schlaf und vermehrter Harndrang in der Nacht
  • Crataegus fördert die Herzdurchblutung

Allgemeine Dosierung von Crataegus (Weißdorn) bei koronarer Herzerkrankung: Tropfen D3, D12

Cactus grandiflorus (Königin der Nacht)

  • Von Zeit zu Zeit kommt es zu anfallsartigen Herzschmerzen mit Engegefühl und Druck in der linken Brusthälfte
  • Der Schmerz strahlt in den linken Arm aus
  • Blutandrang nach dem Kopf
  • Unruhe und Angst

Allgemeine Dosierung von Cactus grandiflorus (Königin der Nacht) bei koronarer Herzerkrankung: Tropfen D3, C30

Weitere Information zu Cactus grandiflorus (Königin der Nacht) erhalten Sie unter unserem Thema: Cactus grandiflorus

ACHTUNG!

Bei solchen Symptomen keine Selbstbehandlung !! Es kann ein Herzinfarkt vorliegen!! Immer sofortiges Abklären durch den Arzt!

Aurum metallicum (Metallisches Goldpulver)

  • Hoher Blutdruck als Folge von Verengung der Gefäße
  • Brustenge, Druck in der linken Körperhälfte
  • Vollblütige Patienten mit bläulich-rötlicher Gesichtsverfärbung
  • Angst, Melancholie, Depression bis hin zu Selbstmordgedanken
  • Nachts alle Beschwerden schlimmer

Allgemeine Dosierung von Aurum metallicum (Metallisches Goldpulver) bei koronarer Herzerkrankung: Tabletten D6, D12

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema "homöopathische Arzneimittel": Aurum metallicum

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zum Thema koronare Herzerkrankung erhalten Sie auch unter unserem Thema:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 01.12.2010 - Letzte Änderung: 22.10.2021