Test Impinge­ment­syn­drom

Leiden Sie an einem Impingementsyndrom? Und wie kann dieses therapiert werden?
Testen Sie  Ihr Wissen online. Beantworten Sie hierzu 14 kurze Fragen.
Hier geht´s direkt zum Test Impingementsyndrom



Physikalische Therapie des Impingementsyndroms

Hinweis

Sie befinden sich im Unterthema Physiotherapie des Impingementsyndroms.
Zur Startseite diese Themas gelangen Sie unter Physiotherapie des Impingementsyndrom.

Den medizinisch-orthopädischen Teil finden Sie unter unserem Thema Impingement - Syndrom, geschrieben von Dr. Nicolas Gumpert.

Ich berate Sie gerne!

Wer bin ich?
Meine Name ist Dr. Nicolas Gumpert. Ich bin Facharzt für Orthopädie und Gründer von Dr-Gumpert.de
Diverse Fernsehsendungen und Printmedien berichten regelmäßig über meine Arbeit. Im HR Fernsehen sehen Sie mich alle 6 Wochen live bei "Hallo Hessen". 
Aber jetzt ist genug angegeben ;-)

Das Schultergelenk zählt zu den kompliziertesten Gelenken des menschlichen Körpers.

Daher erfordert die Behandlung der Schulter (Rotatorenmanschette, Impingement, Kalkschulter, Bicepssehne, etc.) viel Erfahrung.

Ich behandele die unterschiedlichsten Erkrankungen der Schulter auf konservative Weise.

Ziel jeder Therapie ist die Behandlung ohne eine Operation.

Welche Therapie nachhaltig die besten Ergebnisse erzielt, kann nur nach Zusammenschau aller Informationen (Untersuchung, Röntgenbild, Ultraschall, MRT, etc.) beurteilt werden.

Sie finden mich im:

  • Orthopaedicum Frankfurt
    Oeder Weg 2 - 4
    60318 Frankfurt am Main

Leider ist eine Terminvereinbarung nur bei privater Krankenversicherungen möglich. Ich bitte um Verständnis!

Direkt zur Online-Terminvereinbarung

Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie unter Orthopaedicum Frankfurt

Physikalische Therapieformen

  • Eis/ Kryotherapie (Kältetherapie)
  • Tapeanlage (Kinesiotape)

Kinesiotape

Das Kinesiotape des Schultergelenkes ist eine sehr schonende und wirksame Ergänzungstherapie zur Physiotherapie.
Es werden elastische Bänder in einer bestimmten Tapeanlage auf die Haut aufgebracht, die für eine Gesamtdauer von ca. 4 Wochen (Wechsel des Tapes alle 7 Tage)dort verbleiben.
Das Tape wirkt entspannend auf die gestresste Schultermuskulatur und verbessert so die Muskelfunktion. Durch den gesteigerten Abtransport von Entzündungsstoffen und des vermehrten Abflusses von Lymphflüssigkeit im betroffenen Gebiet senkt sich der erhöhte Gelenkinnendruck.
Ruhe- und Bewegungsschmerz lassen nach, das Bewegungsgefühl verbessert sich und die Gelenkfunktion ökonomisiert sich durch Wiederherstellung eines besseren Muskelgleichgewichts. Der gesamte Heilungsprozess wird wirksam unterstützt und beschleunigt.

Test Impinge­ment­syn­drom

Leiden Sie an einem Impingementsyndrom? Und wie kann dieses therapiert werden?
Testen Sie  Ihr Wissen online. Beantworten Sie hierzu 14 kurze Fragen.
Hier geht´s direkt zum Test Impingementsyndrom