Folgen Sie uns auf:


Kahnbein

Einleitung

Der Name Kahnbein steht sowohl für einen Knochen in der Hand, sowie auch für einen Knochen im Fuß. Um die Verwechslung gering zu halten wird in der Medizin vom Os Scaphoideum und vom Os Naviculare gesprochen, wobei das Scaphoid der Knochen in der Hand und das Os Naviculare der Knochen im Fuß ist.

Das Kahnbein in der Hand

Das Kahnbein gehört zu den acht Knochen die die Handwurzel bilden. Es liegt zwischen Daumen und Speiche und ist der größte der Handwurzelknochen. Die angrenzenden Knochen des Kahnbeins sind:

  • das Mondbein (Os lunare)
  • das kleine Viereckbein ( Os trapezoidum )
  • das große Viereckbein (Os trapezium)
  • das Kopfbein (Os capitatum)

Das Kahnbein kann durch die Haut der Innenfläche getastet werden, da es einen kleinen Fortsatz hat.

Die häufigsten Brüche der Handwurzelknochen betreffen das Kahnbein. Am häufigsten passiert dies bei einem Sturz bei dem man sich mit der Hand abstützt. Oft wird so ein Bruch erst nicht bemerkt, was später zu einer schmerzhaften Arthrose führen kann.

Auch bei sachgerechter Behandlung wächst es manchmal schlecht zusammen das hängt damit zusammen, dass bei einem Bruch das den Knochen versorgende Blutgefäß abreißt und den Knochen somit nicht mehr versorgen kann.

Gliederung der Hand
(Gelenklinien grün)
I - Oberes (proximales) Handgelenk
II - Unteres (distales) Handgelenk
III - Handwurzel- Mittelhand-
Gelenke
IV - Fingergrundgelenk
V - Fingermittelgelenk
(fehlt bei Daumen)
VI - Fingerendgelenk
VII - Daumenendgelenk

  1. Fingerendglied -
    Phalanx distalis
  2. Fingermittelglied -
    Phalanx media
  3. Fingergrundglied -
    Phalanx proximalis
  4. Mittelhandknochen - Metacarpalia
  5. Trapezbein - Os trapezium
  6. Trapezoidbein - Os trapezoideum
  7. Kopfbein - Os capitatum
  8. Hakenbein - Os hamatum
  9. Kahnbein der Hand -
    Os scaphoideum
  10. Mondbein - Os lunatum
  11. Dreieckbein - Os triquetrum
  12. Erbsenbein - Os pisiforme
  13. Sesambein - Os sesamoideum
  14. Elle - Ulna
  15. Speiche - Radius

Eine Übersicht aller Abbildungen von Dr-Gumpert finden Sie unter: medizinische Abbildungen

Das Kahnbein im Fuß

Das Kahnbein im Fuß wird in der Medizin auch als Os naviculare bezeichnet. Dies kann manchmal zur Verwirrung führen denn auch das Kahnbein in der Hand wurde früher als Os Naviculare bezeichnet. Das Kahnbein ist ein relativ kurzer Knochen und ist ein Teil der Fußwurzel. Die anliegenden Knochen sind:

  • das Sprungbein (Talus)
  • das Fersenbein (Calcaneus)
  • die Keilbeine (Os cuneiforme I & II & III)
  • das Würfelbein (Os cuboideum)

Es liegt auf der Seite des großen Zehes unter dem Os cuneiforme eins.

Ein Bruch des Kahnbeins im Fuß ist deutlich seltener als ein Bruch des Kahnbeins in der Hand.

Lesen Sie mehr zum Thema Fußwurzel

Weitere Informationen zum Thema Kahnbein

Weitere Informationen zum Thema Kahnbein finden Sie unter:

Folgende Themen könnten für Sie von Interesse sein:

Eine Übersicht aller Themen der Anatomie finden Sie unter Anatomie A-Z.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 21.06.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: