Folgen Sie uns auf:


Mucofalk®

Erklärung/Definition

Mucofalk® ist ein pflanzliches Mittel gegen Verstopfung (Obstipation) aus der Gruppe der Quell- und Füllmittel, bzw. der Stuhlaufweicher. Das Medikament enthält als Wirkstoff gemahlene, indische Flohsamenschalen aus der Pflanze Plantagoovata. Zusätzlich wird es zur Reizdarmlinderung, sowie zur Unterstützung bei Durchfällen angewendet.

Lesen Sie mehr zum Thema: Dulcolax®

Darreichungsformen

Mucofalk® ist frei verkäuflich in 150 oder 300g Dosen oder in einer Reisepackung mit 20 /100 Portionsbeuten à 5g Granulat erhältlich. Zudem besteht die Möglichkeit, zwischen den Geschmacksrichtungen Apfel und Orange zu wählen.


Dosierung

Der Inhalt eines Messlöffels bzw. eines Portionsbeutel soll mit reichlich Flüssigkeit (mindestens 150ml) verrührt eingenommen werden. Je nach Anwendungsgebiet kann die Dosis zwischen 2 und 6 Portionen täglich betragen. Das Arzneimittel darf niemals trocken eingenommen werden, da sonst die Gefahr der Erstickung durch Blockierung von Rachen, Luftröhre und Speiseröhre droht.

Nebenwirkungen

Mucofalk® ist in der Regel ein gut verträgliches Medikament, dennoch bestehen Möglichkeiten der unerwünschten Nebenwirkungen. Häufig treten innerhalb der ersten Behandlungstage verstärkt Blähungen auf, welche jedoch nach ein paar Tagen schnell abklingen. Sehr seltene Nebenwirkungen sind:

  • Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Atemprobleme, Schwellungen im Gesicht, Juckreiz)

  • Verkrampfung der Atemwege (Bronchospasmus)

Wechselwirkungen

Bei folgenden Arzneimitteln kann sich die Aufnahme der Wirkstoffe ins Blut verzögern, und somit auch den gewünschten therapeutischen Effekt beeinflussen:

  • Mineralien und Vitamin B12

  • Medikamente gegen Herzschwäche (Glykoside)

  • Blutgerinnungshemmer (Cumarine)

  • Medikamente gegen Epilepsie (Carbamazepin) oder Depressionen (Lithium)

Bei gleichzeitiger Einnahme von anderen Arzneimitteln oder Medikamenten können Wechselwirkungen auftreten. Folgende Präparate dürfen gemeinsam mit Mucofalk® nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden:

Gegenanzeigen/Kontraindikationen

Obwohl Mucofalk® ein pflanzliches Mittel ist, ist in einigen Fällen die Einnahme nicht zulässig. Dazu gehören:

Bei längeren, unklaren Beschwerden, die sich trotz Einnahme von Mucofalk® nicht bessern, muss ein Arzt konsultiert werden.

Wirkungsweise

Indische Flohsamenschalen, der Wirkstoff von Mucofalk®, haben einen hohen Anteil an sogenannten Schleimpolysacchariden. Sie können bis das 40-fache ihres eigenen Gewichtes an Wasser binden und lösen durch diese Volumenzunahme einen Dehnungsreiz im Darm aus, so dass eine abführende Wirkung erzielt wird. Daher ist bei der Einnahme unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten! Zusätzlich binden Gase und Gifte von Bakterien (Toxine).

Anwendungsgebiete

Mucofalk® findet hauptsächlich Anwendung in der Behandlung von Verstopfung (Obstipation) und Durchfall (Diarrhö). So wird letztendlich durch die große Quellkraft der Flohsamenschalen die Darmbeweglichkeit (Motilität) reguliert, und die Verweildauer von Wasser im Darm verlängert.

Weiterhin empfiehlt es sich, Mucofalk® bei Erkrankungen einzusetzen, die eine erleichterte Darmentleerung mit weichem Stuhl anstreben. Dazu gehören Hämorrhoiden, Schleimhautrisse im Bereich des Afters (Analfissuren) oder auch bei schmerzhafter Stuhlentleerung nach Operationen im Enddarmbereich.

Bei Erkrankungen, die eine erhöhte Ballaststoffaufnahme erfordern, z.B. Reizdarmsyndrom, kann Mucofalk® unterstützend eingesetzt werden.

In der Alternativmedizin, findet das Medikament zunehmend Anklang in der Behandlung von erhöhtem Cholesterin (Hypercholesterinämie) und Fettleibigkeit (Adipositas).

Preise (beispielhaft und ohne Empfehlungscharakter)

Mucofalk® Dose Granulat 300 g (AVP): 14, 70 Euro

Mucofalk® Dose Granulat 150 g (AVP): 9, 02 Euro

Mucofalk® Granulat Beutel, 100 Stck. (AVP): 28, 20 Euro

Mucofalk® Granulat Beutel 20 Stck. (AVP): 7, 08 Euro

Weiterführende Informationen

Weitere Themen, die ebenfalls von Interesse für Sie sein könnten:

Eine Liste aller Medikamente, die wir bereits veröffentlicht haben finden Sie unter: Medikamente A-Z.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Wir weisen darauf hin, dass Medikamente niemals eigenständig, ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.
Bitte beachten Sie, dass wir in unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben können. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 16.07.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: