Spigelia

Deutscher Begriff

Wurmkraut

Anwendung von Spigelia bei folgenden Erkrankungen in der Homöopathie

Anwendung von Spigelia bei folgenden Symptomen / Beschwerden

  • Schmerzen treten plötzlich und immer wieder kehrend auf
  • sind einschießend und ausgesprochen stechend
  • Erregung und große Angst
  • Herzklopfen mit stechenden Schmerzen an der Herzspitze und mit Ausstrahlung zum linken Arm
  • Mittel ist sehr bewährt bei akuten entzündlichen Prozessen und rheumatischen Streuungen die das Herz in Mitleidenschaft ziehen
  • Halbseitige Nervenschmerzen, vorwiegend die linke Körperseite betreffend (aber auch rechts) im Gebiet der Schläfe und des Auges
  • Rheumatische Muskel- und Gelenkbeschwerden

Die Beschwerden steigen und fallen mit der Sonne

Verschlimmerung durch:

  • Bewegung
  • Geräusch
  • Berührung
  • Sturm
    und
  • Wetterwechsel

Wirkorgane

  • Bindegewebe
  • Haut
    und
  • Schleimhäute

Gebräuchliche Dosierung

Gebräuchlich:

  • Tropfen Spigelia D3, D4, D6
  • Ampullen Spigelia D4, D6, D8
  • Globuli Spigelia D3, D4, D6, D12

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Naturheilkunde finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 24.04.2011 - Letzte Änderung: 13.08.2021
x
Nutree Banner