Folgen Sie uns auf:


Trockene Lippen Lippenstift

Einleitung

Trockene Lippen sind, besonders in den kalten Wintermonaten, ein häufiges Problem. Sie zeichnen sich durch eine spröde aufgeraute Oberfläche aus, welche bei mangelnder Pflege weiter austrocknen und schließlich rissig werden kann. Dies wird meist als äußerst schmerzhaft empfunden. Da sich Risse an den Lippen entzünden können, ist es wichtig, durch geeignete Lippenpflegestifte der Entstehung von trockenen Lippen frühzeitig vorzubeugen.

Ursache

Die Ursachen für trockene Lippen sind zahlreich. Ein häufiger Grund für trockene Lippen ist eine kalte und trockene Außenluft, wie sie vor allem in den Wintermonaten vorkommt. Ebenso können unzureichende Flüssigkeitszufuhr, ein Vitaminmangel oder bestimmte Medikamente zu trockenen Lippen führen. Auch die häufige Anwendung von Lippenstiften, welche eigentlich zur Pflege trockener Lippen dienen und die Lippen vor äußeren Einflüssen schützen sollen, kann ein Austrocknen der Lippen bewirken.

Bei zu häufiger Anwendung von Lippenpflegestiften kommt es nämlich zu einer Art Gewöhnung an das Produkt, wodurch die Lippen im Endeffekt noch schneller austrocken. Auch die Anwendung von farbigen Lippenstiften kann trockene Lippen verursachen. Hierunter fällt insbesondere die Verwendung von farbigen Lippenstiften, welche Konservierungsstoffe, Duftstoffe oder Mineralöle enthalten. Dabei sind besonders matte Lippenstifte die falsche Wahl, da sie zudem weniger Feuchtigkeit beinhalten und daher im Gegensatz zu Lipgloss, welcher Feuchtigkeit spendet, die Lippen weiter austrocknet.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: Ursachen trockener Lippen

Symptome

Trockene Lippen können durch ihre aufgeraute bis rissige Oberfläche ein unangenehmes Gefühl bis hin zu starken Schmerzen verursachen. Trocknen die Lippen über Tage bis Wochen weiter aus, kann es zu tiefen Einrissen an den Lippen kommen, welche spontan stark bluten können. Bei trockenen Lippen handelt es sich um ein sehr hartnäckiges Beschwerdebild.

Durch weiter bestehende mechanische Beanspruchung der trockenen, spröden Lippen oder bei fehlender Lippenpflege kann der Heilungsprozess verlangsamt sein und die Lippen reißen immer wieder auf. Um dieses ständige Wiederaufreißen von trockenen Lippen zu verhindern, ist es wichtig, frühzeitig geeignete Lippenpflegestifte anzuwenden.

Diagnose

Bei trockenen Lippen handelt es sich um eine Blickdiagnose, welche nicht unbedingt durch einen Arzt gestellt werden muss. Sind trockene Lippen sehr schmerzhaft oder besteht auch aus optischen Gründen ein hoher Leidensdruck der betroffenen Person, ist es dennoch ratsam, einen Arzt (Hausarzt oder Dermatologe) aufzusuchen. Dieser kann mögliche Ursachen für die Entstehung von trockene Lippen identifizieren und so die betroffene Person individuell zur Pflege der Lippen beraten.

Therapie

Da es bei trockenen Lippen zu schmerzhaften Komplikationen wie Einrissen und Entzündungen kommen kann, sollten trockene Lippen stets therapiert werden. Die Behandlung trockener Lippen richtet sich dabei nach der Entstehungsursache. In vielen Fällen besteht die Behandlung trockener Lippen aus einer Erhöhung der Flüssigkeitszufuhr oder der Substitution von Vitaminen. Ist eine kalte und vor allem trockene Außenluft Grund für trockene Lippen, können spezielle Geräte verwendet werden, welche die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen erhöhen und somit die Beschwerden lindern können. Eine wichtige Rolle spielt in jedem Fall aber auch die richtige Pflege der Lippen, beispielsweise mit Lippenpflegestiften. Dabei ist auf die Anzahl der Anwendungen, sowie auf die Wahl eines geeigneten Lippenpflegestiftes zu achten.

Lippenpflegestifte entfalten ihre pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkung über Inhaltsstoffe wie Jojobaöl, Olivenöl, Bienenwachs, Ringelblume oder Kamille und sollten täglich angewendet werden. Geeignete Lippenpflegestifte sind in einer Drogerie oder in einer Apotheke erhältlich. Auch bei kosmetischer Anwendung farbiger Lippenstifte ist auf die Wahl eines geeigneten Produktes zu achten. Beispielsweise enthalten matte Lippenstifte wenig Feuchtigkeit, wodurch sie besonders gut decken und lange auf den Lippen haften und daher häufig Anwendung finden. Der geringe Feuchtigkeitsanteil verursacht allerdings ein Austrocknen der Lippen, weshalb sie bei trockenen Lippen nicht angewendet werden sollten. Im Gegensatz dazu eignet sich die Anwendung von farbigem Lipgloss, welcher trockenen Lippen Feuchtigkeit spendet.

Prognose

Trockene Lippen sind hartnäckig und die Behandlung trockener Lippen kann langwierig sein. Bei der frühzeitigen Anwendung geeigneter Lippenpflegeprodukte ist die Prognose aber gut.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: