Belladonna

Synonyme im weiteren Sinne

Atropa belladonna

Deutscher Begriff

Tollkirsche

Anwendung von Belladonna bei folgenden Erkrankungen

Belladonna wird sehr häufig in der Homöopathie eingesetzt.

  • Entzündungen der Haut durch Bakterien verursacht (Erysipel).
    Beachten Sie hierzu auch unser Thema Erysipel.
  • Krämpfe der Gebärmutter mit starken, oft hellroten Blutungen

Belladonna kann auch zur homöopathischen Behandlung bei einer Glaskörperabhebungverwendet werden. Dies sollte jedoch zuvor mit dem Augenarzt abgeklärt werden.

Anwendung von Belladonna bei folgenden Symptomen / Beschwerden

  • fieberhafte Zustände
  • hochroter Kopf
  • dampfende Schweiß
  • heftiges Herzklopfen
  • Schüttelfrost
  • Trockener Hals und Mandeln mit auffallend geröteter Schleimhaut
  • Angina

Wirkung

Die Wirkung von Belladonna beruht auf der mit Atropin vergleichbarem Wirkstoff.
Atropin wird aus der schwarzen Tollkirsche gewonnen und wird eingesetzt die Pupille weitzustellen. Z.B. wenn in der Augenheilkunde Untersuchungen notwendig sind.
Der Name kommt aus dem Mittelalter, in denen Frauen mit großen Pupillen als schön erachtet wurden ("Bella donna" = schöne Frau).
Die Wirkung von Belladonna beruht auf einer muskelerschlaffenden Wirkung.

Nebenwirkung

 

Gebräuchliche Dosierung

Gebräuchlich:

  • Tabletten, (Tropfen) D3, D4, D6
  • Ampullen D 3, D4, D6 und höher

Verschreibungspflichtig bis D3

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Naturheilkunde finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 08.05.2010 - Letzte Änderung: 22.10.2021
x
Dr. Gumpert Banner