Folgen Sie uns auf:


Hautausschlag am Augenwinkel

Definition

Der innere (mediale) sowie äußere (laterale) Augenwinkel bilden den Übergang zwischen dem oberen und dem unteren Augenlid. An beiden Augenwinkeln kann prinzipiell ein Hautausschlag auftreten, welcher auf den jeweiligen Augenwinkel begrenzt sein kann oder aber auch auf andere Körperregionen übergreift. Eine Definition erscheint daher schwierig, da es sich nicht um ein spezielles Krankheitsbild handelt, sondern es verschiedene Ursachen und Krankheiten gibt, die zu einem Hautausschlag am Augenwinkel führen können.

Ursachen

Die Ursachen für einen Hautausschlag am Augenwinkel können sehr vielfältig sein. Die häufigen Ursachen sollen in einer kurzen Übersicht erörtert.

Lesen Sie auch unser Thema:

Allergische Hautausschläge

Allergien können häufig die Ursache für einen Hautausschlag sein, auch am Augenwinkel. Dabei unterscheidet man allergische Ausschläge im Rahmen von generellen allergischen Reaktionen, wie beispielsweise einer Pollenallergie​​​​​​​, von allergischen Kontaktekzemen, die durch Hautkontakt mit einem Allergen, beispielsweise einem Duftstoff, entstehen. Indizien für eine allergische Reaktion oder ein allergisches Kontaktekzem sind ein Juckreiz, eine Rötung sowie Schwellung und kleine, erhabene Hauterscheinungen, welche man als Quaddeln (siehe auch: Quaddeln auf der Haut) bezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter: Hautausschlag durch eine Allergie

Blepharitis (Entzündung des Augenlids)

Bei einer Blepharitis handelt es sich um eine Lidrandentzündung, die verschiedene Ursachen haben kann. Typisch sind verdickte, rote Lider, welche Krusten sowie schuppige Auflagerungen haben können. Ein Juckreiz ist ebenfalls typisch. Weiterhin kann es zu einem Wimpernausfall und einer begleitenden Entzündung der Bindehaut mit einem Fremdkörpergefühl im Auge kommen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Augenlidentzündung

Zoster ophtalmicus

Der Herpes Zoster wird umgangssprachlich auch als Gürtelrose bezeichnet. Bei einem Befall des Auges bzw. der Hautregion um das Auge herum, spricht man von einem Zoster ophtalmicus. Dieser zeigt einen typischen bläschenartigen geröteten Ausschlag im Augenwinkel, welcher mit starken Schmerzen, brennenden Missempfindungen sowie allgemeinen Beschwerden wie Fieber einhergeht.

Weitere Informationen finden Sie unter: Gürtelrose im Gesicht, Augenherpes - Das müssen Sie wissen!

Dellwarzen

Dellwarzen sind kleine, fleischfarbene, warzenartige Hautveränderungen, die bevorzugt an den Augenlidern und im Augenwinkel auftreten. Besonders häufig sind Kinder und Jugendliche betroffen. Dellwarzen verursachen in der Regel keine Symptome.

Weitere Informationen finden Sie unter: Dellwarzen

Erkrankungen des Tränenapparates

Bei einer Entzündung des Tränensacks kommt es zu einer Rötung und Schwellung im Bereich des inneren Augenwinkels. Durch Druck auf den Augenwinkel kann es zur Entleerung von Eiter oder eitrigem Sekret kommen. Auch Schmerzen sind typisch für eine Entzündung des Tränensacks. Bei einer akuten Entzündung der Tränendrüse hingegen findet sich eine Rötung und Schwellung im Bereich des Oberlides und des äußeren Augenwinkels. Das Auge nimmt dabei eine typische Paragraphenform ein. Diese Art der Entzündung geht meist mit starken Schmerzen einher.

Weitere Informationen finden Sie unter: Entzündung der TränensäckeEntzündung der Tränendrüse

Weitere Ursachen

Auch im Rahmen anderer Erkrankungen, wie beispielsweise der Neurodermitis (siehe auch: Neurodermitis im Gesicht) oder der Schuppenflechte kann der Augenwinkel von einem Hautausschlag betroffen sein. Meist sind dann jedoch auch andere Hautregionen betroffen. Auch bei der perioralen Dermatitis, also einem Hautausschlag um den Mund, kann die Augenpartie mitbetroffen sein.

Symptome

Die begleitenden Symptome richten sich nach der zugrundeliegenden Erkrankung und können daher ganz unterschiedlich sein. Ein häufiges Begleitsymptom ist der Juckreiz. Weiterhin sind Schmerzen, Fieber oder Schwellungen mögliche Begleitsymptome.
Bei einer Bindehautentzündung kommen typische Symptome wie ein Fremdkörpergefühl im Auge, eine starke Rötung des Auges und eine Lichtscheu hinzu. Für eine Tränensackentzündung ist weiterhin eine Entleerung von Eiter oder eitrigem Sekret typisch. Auch eine Lymphknotenschwellung im Kopf- und Halsbereich kann vorhanden sein. Die möglichen Begleitsymptome sind also sehr vielfältig und unterscheiden sich je nach Krankheitsbild.

Lesen Sie mehr zum Thema: Augenschmerzen

Juckreiz als weiteres Symptom

Juckreiz ist ein häufiges Begleitsymptom von Hautausschlägen.
Allergische Hautausschläge gehen sehr häufig mit einem Juckreiz einher. Eine weitere typische Ursache für einen juckenden Hautausschlag am Augenwinkel ist eine Blepharitis, welche eine Entzündung der Lidränder darstellt. Auch eine Entzündung der Bindehaut kann eine Ursache für einen juckenden Hautausschlag am Augenwinkel sein. Die Diagnose wird jedoch meist klinisch, also anhand der Symptome und des Aussehens des Ausschlags, gestellt.

Diagnose

Bei Beschwerden in räumlicher Nähe zum Auge oder unmittelbar am Augenwinkel sollten Sie sich an einen Augenarzt wenden. Dieser kann die Ursache für den Ausschlag durch spezielle Untersuchungen eingrenzen.
Es ist wichtig abzuklären, ob eine Gefährdung für das Auge und das Sehvermögen besteht. Daher sollte man auch mit Ausschlägen am Auge erst einmal zum Augenarzt gehen. Zunächst einmal wird der Ausschlag beschrieben und hinsichtlich bestehender Begleitsymptome untersucht. Manchmal kann ein Abstrich notwendig sein.

Behandlung

Die Behandlung eines Hautausschlags am Augenwinkel richtet sich nach der zugrundeliegenden Ursache und Erkrankung. Daher sind allgemeine Behandlungspläne oder Vorschläge nicht möglich.
Allergische Hautausschläge werden bei einer leichten Ausprägung mit Antihistaminika behandelt, welche gegen den Juckreiz helfen. Stärkere allergische Reaktionen erfordern die Behandlung mit cortisonhaltigen Salben oder Gelen.
Bei infektiösen Ursachen stehen eine Reihe an Augentropfen oder Salben sowie Gelen mit antibiotischen oder antiviralen Wirkstoffen zur Verfügung, welche beispielsweise bei Lidrandentzündungen oder infektiösen Erkrankungen des Tränenapparates Verwendung finden.
Auch Hygienemaßnahmen, wie etwa das vorsichtige Ausspülen des Lidrandes bei einer Lidrandentzündung (Blepharitis), gehören zu den gängigen Behandlungsmaßnahmen. Zur Linderung von begleitenden Schmerzen stehen Schmerzmittel zur Verfügung.

Dauer

Die Dauer eines Hautausschlages am Augenwinkel lässt sich nicht pauschal eingrenzen. Allgemeine Aussagen können daher nicht getroffen werden. Manche Ursachen wie beispielsweise leichte allergische Hautausschläge können innerhalb weniger Tage verschwinden, andere Hautausschläge, unter anderem die Gürtelrose (Zoster ophtalmicus) können jedoch mehrere Wochen bestehen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 01.03.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: