Folgen Sie uns auf:


Homöopathika bei Husten

Husten hat viele Ursachen, deshalb geht jeder Mittelwahl eine eingehende Befragung (Anamnese) des Patienten voraus.

Wichtig sind folgende Fragen: Warum hustet der Patient / Wann hustet der Patient, Auslöser, was bessert und was verschlimmert die Beschwerden / Art des Hustens und Begleitumstände.

Trockener Husten

Bei trockenem Husten in Verbindung mit einem rasch beginnenden grippalen (fieberhaften) Infekt denkt man zunächst an Aconitum und Belladonna.

- Aconitum

Erkältungsinfekt nach Einwirkung von kaltem Ostwind, kurzer und trockener Husten, Pfeifgeräusche beim Einatmen, heiße und trockene Haut, Gesicht im Liegen rot, beim Aufsetzen blass. Die Beschwerden verschlechtern sich nachts (um Mitternacht herum) und in der Kälte.

- Belladonna

Plötzlicher Beginn, Haut rot und schweißnass, große Pupillen, will trotz Schwitzen warm eingehüllt bleiben, klopfender Puls (besonders am Hals), starker Durst. Die Rachenschleimhaut ist hochrot, Hustenreiz vom Rachen ausgehend, trocken, krampfartig. Die Erschütterungen beim Husten verstärken zum Beispiel Kopfschmerzen. Belladonna ist allgemein empfindlich gegen Erschütterungen.

Viel Sprechen verschlimmert den Hustenreiz. Alle Beschwerden verschlimmern sich in der Kälte und nachts.

- Bryonia

Der Infekt beginnt nicht besonders stürmisch sondern entwickelt sich langsam. Hier löst der trockene Husten stechende Schmerzen in der Brust aus, diese verschlimmern sich durch tiefes Einatmen, der Hustenreiz verschlimmert sich bei Aufenthalt in warmen Räumen.


Trockener Husten, der dann zu Bronchien wandert

Zunächst trockener Husten, später wandert der Infekt vom Nasenrachenraum zu den Bronchien, dann auch Husten mit geringen Mengen an Auswurf

- Sticta pulmonaria

Trockene Schleimhäute im Nasenrachenraum, quälender, trockener, bellender Reizhusten, später wenig Auswurf. Zerschlagenheitsgefühl. An Bryonia denkt man auch bei einer chronischen Bronchitis älterer Leute verbunden mit Reizhusten. Die Beschwerden verschlimmern sich nachts, im Liegen und in kalter Luft.

Krampf- und Reizhusten

- Drosera

Trockener Husten, kurz aufeinander folgende Hustenanfälle, dadurch Luftholen erschwert, Atemnot, roter Kopf. Eventuell auch Brechreiz, stechende Schmerzen in der Brust versucht der Patient durch Gegendruck zu lindern. Die Hustenanfälle verschlimmern sich nachts, auch durch viel Sprechen und im warmen Zimmer. Sie werden besser im Freien an der kühlen und frischen Luft. Ganz allgemein wirken die Patienten depressiv niedergedrückt.

- Ipecacuanha

Krampfhusten mit Erstickungsgefühl, grobes Rasseln in den Bronchien, Husten aber kaum produktiv, Schleim sehr zäh. Brechneigung beim Hustenanfall, abgeschlagen und erschöpft. Heiserkeit bis zur Stimmlosigkeit. Der Husten wird schlimmer durch Bewegung und Trinken von kalten Getränken.

Husten mit Auswurf

- Pulsatilla

Am Morgen viel Auswurf der sich leicht abhusten lässt, dabei schlechter Geschmack im Mund. Abends und nachts ist der Husten trocken und krampfartig. Die Patienten frieren, vertragen aber trotzdem keine Wärme. Die Hustenanfälle verschlimmern sich im warmen Zimmer. Bei älteren Patienten geht während des Hustenanfalles oft unwillkürlich etwas Urin ab. Beschwerden bessern sich bei etwas Bewegung und im Freien. Pulsatilla ist verschreibungspflichtig bis einschließlich D3

- Kalium jodatum

In den Bronchien sitzt reichlich eitrig-grünlicher Schleim, Rasselgeräusche, Abhusten des Schleimes ist erschwert. Stechenden Schmerzen zwischen den Schulterblättern. Hustenreiz wird besser im Freien an der frischen Luft, verschlimmert sich nachts, durch feuchte, nasse Witterung aber auch durch zu warme Kleidung und überhitzte Räume.

- Hydrastis canadensis

Das Mittel ist angezeigt wenn sich dicker, fadenziehender Schleim oder gelblicher Auswurf nur schwer abhusten lässt. Es besteht die Neigung zur Aphtenbildung (kleine, stark schmerzende, entzündete Geschwüre) an der Mundschleimhaut. Ständiges Räuspern, rauer, harter Husten. Hydrastis ist das richtige Mittel auch wenn der Husten lange anhält und droht chronisch zu werden. Hydrastis ist verschreibungspflichtig bis einschließlich D3.

Chronischer Husten

Bei chronischem Husten, Schleim lässt sich leicht abhusten

- Stannum metallicum

Großblasige Rasselgeräusche auf der Lunge. Reichlich gelblicher, süßlich und schlecht schmeckender Auswurf, lässt sich leicht abhusten. Patienten fühlen sich schwach und abgeschlagen, jede Anstrengung löst Hustenanfälle aus die lange anhalten können. In der Nacht schwitzen die Patienten erheblich. Empfindlichkeit gegen Berührung, Engegefühl in der Brust. Allgemein werden durch Gegendruck bestehende Schmerzen gebessert.

Bei chronischem Husten, Schleim lässt sich schwer abhusten

- Hepar sulfuris

Harter, scharrender Husten mit wenig Auswurf, vorhandener Schleim löst sich nur schwer. Hustenanfälle werden häufig durch kalte, trockene Luft ausgelöst. Das Mittel kann auch bei Pseudokrupp helfen sobald die Begleitumstände dazu passen. Die Patienten sind überempfindlich gegen Berührung und Schmerzen. Alle Beschwerden sind schlimmer nachts, durch kalte Luft und kalte Getränke. Besserung durch feuchte Luft, nach Schwitzen.

- Ammonium carbonicum

Trockener Reizhusten, vom Kehlkopf ausgehend. Kalter Schweiß, Rückenschmerzen. Ischiasschmerzen mit Verschlimmerung beim Husten und Niesen. Der Husten ist schlimmer nachts, wenig schleimiger Auswurf, übel schmeckend. Die Patienten sind allgemein erschöpft, matt und leiden bei geringster Anstrengung unter Herzklopfen. Beschwerden allgemein schlimmer nachts, in warmen Räumen, bei nasskaltem Wetter.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Naturheilkunde finden Sie unter:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 16.07.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: