Folgen Sie uns auf:


Wirkung von Johanniskraut

Lesen Sie auch unseren Themen:

Lesen Sie auch die homöopathische Anwendung des Johanniskrauts:

Wirkung

Vor etwa 20 Jahren begann man mit der Prüfung der klinischen Wirkung des Johanniskrauts. Die Wirksamkeit ist schulmedizinische inzwischen belegt.
Die Wirkung des Johanniskraut-Arzneimittels tritt erst nach einer Einnahmezeit von zwei bis vier Wochen in Erscheinung.
Insgesamt rechnet man mit einer Behandlungsdauer von mehreren Monaten.
Die Behandlung der Depression mit Antidepressiva ist auch heute noch schwierig, da die biochemischen Veränderungen der Depression nicht genau zu erfassen sind.
Bei einem depressiv verstimmten Patienten stehen bestimmte Botenstoffe (Neurotransmitter) nicht in ausreichender Menge zur Verfügung. Hierdurch wird der Stoffwechsel zwischen den Nervenzellen gestört.
Solche Botenstoffe sind unter anderem:

  • Noradrenalin
  • Serotonin
    und
  • Dopamin

Antidepressiva haben eine Wirkung auf die oben genannten Botenstoffe. Beim Johanniskrautextrakt wirken vermutlich eine Ansammlung verschiedener Inhaltsstoffe auf die Depression.
Johanniskraut beeinflusst somit auf verschiedene Weise die Botenstoffe des Gehirns. Welcher Inhaltsstoff wesentlichen Anteil an dieser Beeinflussung hat, ist bis heute ungeklärt. Man weiß nur, dass das Johanniskraut aktiv in biochemische Vorgänge der Depression eingreift. Durch die Zusammensetzung des Johanniskrautextraktes aus verschiedenen Komponenten hat es seine antidepressive Wirkung.


Darreichungsform

Johanniskraut gibt es in folgendem der Einreichung formen:

  • Dragees
  • Kapseln
  • Tabletten
  • ätherisches Öl

Hersteller / Handelsnamen

Hersteller sind beispielhaft genannt und wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Wir haben mit keinem Hersteller eine persönliche Verbindung!

Johanniskraut Sandoz® 425 mg Hartkapseln | 60 Tbl. (N2) | 14,80 €

Johanniskraut Sandoz® 425 mg Hartkapseln | 100 Tbl. (N3) | 23,50 €

JOHANNISKRAUT- ratiopharm® 425 | 30 Tbl. (N1) | 7,80 €

JOHANNISKRAUT- ratiopharm® 425 | 60 Tbl. (N2) | 14,30 €

JOHANNISKRAUT- ratiopharm® 425 | 100 Tbl. (N3) | 23,50 €

Phytopharmaka in Deutschland

Die Liste der umsatzstärksten Pflanzenpräparate führte mit Abstand die Ginkgo an:

  1. Ginkgo
  2. Johanniskraut
  3. Teufelskralle
  4. Rosskastanien
  5. Artischocke
  6. Mariendistel
  7. Brennnessel
  8. Umckaloabo
  9. Weißdorn
  10. Efeu

Eine Liste aller Heilkräuter / Heilpflanzen, die wir bereits veröffentlicht haben finden Sie unter: Medikamente A-Z.

Weiterführende Informationen

Lesen Sie auch unseren Themen:

Lesen Sie auch die homöopathische Anwendung des Johanniskrauts:

Weitere Informationen finden Sie unter anderem auch über unseren Themen:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 16.07.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: