Folgen Sie uns auf:


Homöopathie bei Beschwerden beim Stillen

Ursachen sind Einrisse und Wundsein der Brustwarzen.

Homöopathische Arzneimittel

Bei Beschwerden beim Stillen werden folgende homöopathische Arzneimittel eingesetzt:

  • Acidum nitricum ( Salpetersäure)
  • Phytolacca (Kermesbeere)

Cimicifuga (Wanzenkraut)

  • Einrisse an den Brustwarzen mit Schmerz als ob ein Splitter in die Haut getrieben würde
  • Meist dunkelhaarige Frauen mit festem Bindegewebe und der Neigung zu dunklen, gestielten Warzen bevorzugt am Oberlid
  • Übel riechender Schweiß und Urin
  • Man ist reizbar und streitsüchtig besonders nach nicht ausreichendem Schla
  • (Situation nach der Geburt im Mehrbettzimmer!).

Typische Dosierung von Acidum nitricum (Salpetersäure) bei Beschwerden beim Stillen sind: Tropfen D6

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Acidum nitricum

Phytolacca (Kermesbeere)

  • Schmerzhafter, starker Milcheinschuss
  • Schmerzen beim Stillen
  • Einrisse an den Brustwarzen
  • Es können gutartige Knoten in der Brust entstehen
  • Wunde Brustwarzen reißen ein und entzünden sich
  • Beim Stillen selbst bleibt der Schmerz nicht örtlich sondern wird im gesamten Körper gespürt
  • Brust ist hart und an manchen Stellen gerötet, was auf eine beginnende Entzündung hinweisen kann

Typische Dosierung von Phytolacca (Kermesbeere) bei Beschwerden beim Stillen sind: Tabletten D3

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Phytolacca

Wichtiger Hinweis

Bei schweren und länger anhaltenden Beschwerden ist eine homöopathische Selbstbehandlung nicht angezeigt. Vorsicht besonders bei Kindern und älteren, geschwächten Personen. Gefahr durch Austrocknung!

Das Thema könnte Sie auch interessieren: Hilfsmittel beim Stillen

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Themen:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 10.04.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: