Folgen Sie uns auf:


Schmerzen am äußeren Oberschenkel

Lassen Sie sich über unseren Diagnostikbaum zur möglichen Diagnose führen.

Dieser Selbsttest für Schmerzen am äußeren Oberschenkel, ist so konzipiert, dass man an Hand der Symptome und Beschwerden auf eine mögliche Diagnose geleitet wird.

Wir haben uns um größtmöglichste Differenzierung bemüht.
Leider sind nicht alle Erkrankungen absolut eindeutig durch die Symptome zu unterscheiden, sondern haben individuellen Charakter, daher dürfen Sie das Ergebnis nur als möglich Diagnose verstehen.

Beachten Sie: Dieser Test ersetzt in keiner Weise eine fachärztliche Diagnostik.
Wenn Sie eine mögliche Diagnose Ihrer Schmerzen am äußeren Oberschenkel erhalten haben, sollte dieser durch eine Facharzt für Orthopädie bestätigt werden.


Schmerzen am äußeren Oberschenkel beim Laufen

Schmerzen im äußeren Oberschenkel können bei Läufern auftreten. Typischerweise entstehen bei Sportlern diese Schmerzen nach sehr starker Beanspruchung, also nach extrem langen Laufstrecken, aber auch bei ungewohnter Belastung. Ein geübter Langstreckenläufer kann Schmerzen auch nach nur mäßig intensivem Sprinttraining entwickeln, das es nicht gewohnt ist. Auch Wiedereinsteiger nach der Winterpause oder Ungeübte, die mit zu großem Ehrgeiz ins erste Training starten können diese Beschwerden entwickeln.

Woher kommen die Schmerzen? Außen am Oberschenkel befindet sich eine Sehnenplatte, die Tractus iliotibialis genannt wird. Diese Sehne zieht vom großen Gesäßmuskel (Gluteus Maximus), der am Darmbein ansetzt (Os Ileum), bis zum oberen Ende des Schienbeins (Tibia). Über diesen Faserzug kann sowohl die Hüfte als auch das Knie gebeugt werden. Daher ist dieser Zug beim Joggen großen Belastungen ausgesetzt, die Sehne wird gereizt und verursacht dann die Schmerzen am äußeren Oberschenkel. Es kann zu einer Sehnenentzündung des Oberschenkels kommen, die sich bewegungsabhängigen, meist stechenden Schmerzen äußert.
Eine Weitere Funktion des Tractus Iliotibialis ist es, durch eine zusätzliche Fixierung des Oberschenkels, die Biegebelastung auf den Oberschenkelknochen zu reduzieren. Gerade beim Laufen ist diese Belastung jedoch sehr hoch, da bei jedem Schritt ein Vielfaches des Körpergewichts auf die Gelenke wirkt und die Sehne wird dadurch erheblich gereizt. Besonders betroffen von diesen Beschwerden sind Sportler mit O-Beinen. Abhilfe bei diesem sogenannten „Läuferknie" oder „Tractussyndrom“ schaffen zum einen Sportpausen, sowie besser dosierte Belastung, aber auch spezielle Dehnübungen.

Abbildung Schmerzen äußerer Oberschenkel

Schmerzen äußerer Oberschenkel

  1. Darmbeinkamm -
    Crista iliaca
  2. Darmbein-Schienbein-Sehne -
    Tractus iliotibialis
  3. Großer Gesäßmuskel -
    Musculus gluteus maximus
  4. Äußerer Oberschenkelmuskel -
    Musculus vastus lateralis
  5. Kniescheibe -
    Patella
  6. Kreuzbein-Darmbein-Gelenk
    (ISG-Gelenk)
    Articulatio sacroiliaca
  7. Darmbeinschaufel -
    Ala ossis ilii
  8. Oberschenkelbein -
    Femur
  9. Schienbeinschaft - Corpus tibiae
    Häufige Ursachen für Schmerzen
    am äußeren Oberschenkel:

    A - Morbus Bechterew -
    Rheumatische Erkrankung
    B - Hüftschmerzen
    C - Meralgia parästhetica -
    Nervenkompressionssyndrom
    D - Knochenbruch
    E - Knieschmerzen

Eine Übersicht aller Abbildungen von Dr-Gumpert finden Sie unter: medizinische Abbildungen

Schmerzen im Liegen

Gerade morgens und vor dem Aufstehen leiden Menschen mit rheumatischen Beschwerden an Schmerzen im Bereich der Hüfte, die aber nicht selten in die Oberschenkelaußenseite ausstrahlen können. Besonders im Bereich der Darmkreuzbeingelenke sind Menschen mit der Bechterewschen Krankheit, oder auch Morbus Bechterew betroffen. Dies ist eine rheumatische Erkrankung, die besonders die Becken und Wirbelgelenke befällt. Betroffen sind besonders Männer, wobei die Krankheit in der Regel im jungen Erwachsenenalter erstmals auffällt. Typisch sind bei allen rheumatischen Beschwerden zum einen die morgendliche Steifigkeit, die aber über Tag abnimmt. Gegen die Beschwerden einer Rheumaerkrankung helfen zum einen Schmerzmittel wie ASS oder Ibuprofen, die nicht nur gegen den Schmerz direkt, sondern verringern die Produktion von Entzündungsmediatoren. Dadurch wirken diese Schmerzmittel, die aufgrund dieser Wirkung auch Nicht-Steroidale Antirheumatika (NSAR) genannt werden, gleichzeitig sowohl ursächlich als auch symptomatisch gegen rheumatische Beschwerden. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit sind Cortisonpräparate, die ebenfalls die Entzündungsreaktionen abmildern.Langfristig angewendet erzeugt Cortison jedoch erhebliche Nebenwirkungen, wie Fetteinlagerungen. Daher werden Cortisonpräparate entweder niedrig dosiert oder als Stoßtherapie, also kurzfristig aber dann sehr hoch dosiert eingesetzt. Ein weiterer Ansatz in der Rheumabehandlung sind Immunsuppressiva, also Medikamente, die das körpereigene Immunsystem unterdrücken.

 

Schmerzen in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kommt es durch die hormonelle Umstellung des Körpers zu einer Erweichung von Bindegeweben. Dieser Vorgang führt dazu, dass bei der Geburt das Becken weiter ist, sodass das Kind leichter geboren werden kann. Der Nachteil jedoch ist, dass alle Bänder des Körpers betroffen sind. Gerade die Gelenke zwischen den Beckenknochen sind jedoch vorallem durch Bänder stabilisiert. Durch die Lockerung dieser Bänder durch den Einfluss des Hormons Progesteron, schmerzen die Gelenke des Beckens. Diese Schmerzen strahlen oft in die Hüfte, sowie in den Oberschenkel aus. Typischerweise treten die Beschwerden beim Treppensteigen auf, aber auch beim Heben oder Schieben von schweren Lasten auf. Auch bei langem stehen kann es zu Schmerzen kommen.

Ich berate Sie gerne!

Wer bin ich?
Meine Name ist Dr. Nicolas Gumpert. Ich bin Facharzt für Orthopädie und Gründer von Dr-Gumpert.de
Diverse Fernsehsendungen und Printmedien berichten regelmäßig über meine Arbeit. Im HR Fernsehen sehen Sie mich alle 6 Wochen live bei "Hallo Hessen". 
Aber jetzt ist genug angegeben ;-)

Um in der Orthopädie erfolgreich behandeln zu können, bedarf es einer gründlichen Untersuchung, Diagnostik und Erhebung der Krankengeschichte.

Gerade in unserer sehr ökonomisierten Welt, bleibt zu wenig Zeit, um die komplexen Erkrankungen der Orthopädie gründlich zu erfassen und damit eine zielgerichtete Behandlung einzuleiten.

In die Reihe der "schnellen Messerzücker" möchte ich mich nicht einreihen.

Ziel jeder Behandlung ist die Behandlung ohne eine Operation.

Welche Therapie nachhaltig die besten Ergebnisse erzielt, kann nur nach Zusammenschau aller Informationen (Untersuchung, Röntgenbild, Ultraschall, MRT, etc.) beurteilt werden.

Sie finden mich im:

  • Orthopaedicum - Frankfurt
    Oeder Weg 2 - 4
    60318 Frankfurt am Main

Direkt zur Online-Terminvereinbarung

Leider ist eine Terminvereinbarung nur bei privater Krankenversicherungen möglich. Ich bitte um Verständnis!

Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie unter Orthopaedicum Frankfurt

Meralgia parästhetica

Typisch sind brennende Schmerzen am äußeren oberen Oberschenkel.Es kommt zu einer Schmerzverstärkung durch langes Stehen, Gehen oder Liegen.Sehr typisch ist, dass die Schmerzen am Beugung im Hüftgelenk die Schmerzen nachlassen.

Ihre wahrscheinlichste Diagnose lautet:
Meralgia paraesthetica

L2 Syndrom

Ein L2 Syndrom ist selten. Durch Druck auf den Nerven (z.B. durch einen Bandscheibenvorfall der LWS) kann es schmerzen im Versorgungsgebiet des Rückenmarksnerven Lendenwirbelsäule 2 (L2) kommen.

Ihre wahrscheinlichste Diagnose lautet:
L2 Syndrom

Lesen Sie mehr zum Thema: Ursache von Schmerzen in den Beinen

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 11.10.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: