Folgen Sie uns auf:


Homöopathie bei Zahnschmerzen

Homöopathische Arzneimittel können als zusätzliche Unterstützung dienen, um Schmerzen zu lindern, gerade wenn sie plötzlich nachts auftreten, aber auch zur Unterstützung der Wundheilung bei kleineren Wunden im Mund oder nach einer zahnärztlichen Behandlung. Auch zahnenden Babys kann mit Homöopathie geholfen werden.

Dabei muss betont werden, dass homöopathische Mittel nur begleitend eingesetzt werden. Sollten die Beschwerden länger als einen Tag andauern, muss der Gang zum Zahnarzt folgen!

Im Folgenden sind die bei Zahnschmerzen wichtigsten homöopathischen Mittel zusammengefasst.

Aconitum

Verschreibungspflichtig bis einschließlich D3!

  • Pulsierende Zahnschmerzen
  • Plötzlicher Beginn
  • Meist nachts mit großer Unruhe und Ängstlichkeit
  • Trockene Schleimhaut im Mund, viel Durst
  • Herzklopfen
  • Auslöser oft kalter, trockener Ostwind
  • Verschlimmerung der Beschwerden abends, nachts und in der Wärme

Typische Dosierung von Aconitum: Tabletten D4, D6

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Aconitum napellus

Arnica

  • Ziehende oder dumpfe Schmerzen
  • Vor allen operativen Eingriffen, auch vor Zahnextraktionen verhindert Arnica Infektionen, vermindert den Wundschmerz und die Gefahr der Nachblutung
  • Verletzungen des Zahnfleischs
  • Geschwollene Wange
  • Druckbeschwerden

Etwa 4 Tage vor dem Eingriff Arnica D12 zwei mal täglich 5 bis 8 Tropfen oder 1 Tablette unter der Zunge zergehen lassen.

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Arnica

Belladonna

Verschreibungspflichtig bei einschließlich D3!

  • Plötzlich auftretender, klopfender Schmerz
  • Die betroffene Wangenseite ist eventuell gerötet und geschwollen
  • Roter Kopf, hochrote, trockene Mundschleimhäute
  • Verlangen nach kalten Getränken, obwohl diese bereits in kleinen Schlucken die Schmerzen verstärken
  • Das Allgemeinbefinden ist beeinträchtigt
  • Verschlimmerung der Schmerzen durch Kälte, Zugluft, Aufregung und jegliche stärkeren Sinneseindrücke

Typisch ist das plötzliche Auftreten und Abklingen der Beschwerden.

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Belladonna

Colocynthis

Verschreibungspflichtig bis einschließlich D3!

  • Plötzlich und sehr heftig einschießende Schmerzen, bevorzugt auf der linken Seite, ausstrahlend zu Schläfe und Ohr
  • Neigung zur Unruhe und Reizbarkeit
  • Besserung der Beschwerden in der frischen, kühlen Luft, Ruhe und örtliche Wärme
  • Verschlimmerung der Beschwerden abends und durch Berührung

Allgemeine Dosierung von Colocynthis: Tropfen D4

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Colocynthis

Coffea

  • Heiße und rote Wangen
  • Stechende und schießende Schmerzen
  • Der Schlaf ist durch die Schmerzen beeinträchtigt
  • Überempfindlichkeit gegen Schmerz und gegenüber Sinneseindrücken
  • Verschlimmerung der Beschwerden nachts durch Wärme
  • Verbesserung der Beschwerden durch Kälte

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Coffea

Mercurius solubilis

Verschreibungspflichtig bis einschließlich D3!

  • Prozesse an den Zähnen die zu Eiterbildung neigen
  • Metallgeschmack, Speichelfluss und übler Mundgeruch
  • Schwammiges Zahnfleisch, der betroffene Zahn fühlt sich an als wäre er zu lang
  • Versschlimmerung der Beschwerden in der Nacht, in der Wärme und durch warme Getränke
  • Empfindlichkeit gegen kalte Luft

Allgemeine Dosierung von Mercurius solubilis: Tabletten D6

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Mercurius solubilis

Bryonia

  • Stechende Schmerzen, die manchmal nicht genau lokalisiert werden können und scheinbar wandern
  • Bitterer Mundgeschmack, weiß belegte Zunge
  • Besserung durch Ruhe und Druck auf die schmerzende Stelle und Spülen mit kaltem Wasser
  • Verschlimmerung durch Bewegung und Wärme

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Bryonia cretica

Chamomilla

  • Schmerzen während dem Zahnen bzw dem Zahnwechsel
  • Schmerzen bei Entzündungen, vor allem in der Schwangerschaft
  • Schmerzüberempfindlichkeit macht die Schmerzen nahezu unerträglich
  • Nervöse Überempfindlichkeit, Ungeduld, ärgerliche Gereiztheit, schlechte Laune
  • Eine Wange ist rot, die andere blass
  • Bitterer Mundgeschmack
  • Verschlimmerung der Beschwerden abends und nachts und durch Wärme

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Chamomilla

Hypericum

  • Nervverletzungen durch einen Unfall oder Operationen
  • Heftige, stechende und ausstrahlende Schmerzen, auch mit Kribbeln und Taubheitsgefühl
  • Verbesserung der Beschwerden durch Ruhe und Kühlung
  • Verschlimmerung der Beschwerden durch Berührung und Erschütterung

 Nach der Operation 14 Tage lang 3 mal täglich 15 Tropfen D4.

Mehr zu diesem Thema finden sie unter: Hypericum

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Zahnschmerzen finden Sie unter:

Eine Übersicht aller Themen der Zahnmedizin finden sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: