Pre-Exhaustion Principal

Synonyme im weitestem Sinne

Prinzip der Vorermüdung, Bodybuilding, Krafttraining

Definition

Das Prinzip der Vorermüdung, als ein angewandtes Prinzip im Bodybuilding, basiert auf das Training eines bereits belasteten Muskels.

Beschreibung

Dieses Prinzip bezieht sich auf Übungen bei denen mindestens zwei Muskelsysteme beteiligt sind. (Beispiel Bankdrücken: großer Brustmuskel + Oberarmstreckmuskel) Den entscheidenden Anteil beim Bankdrücken leistet der große Brustmuskel. Dieser wird beim pre exhaustion principal durch eine isolierte Übung vorermüdet (Beispiel Butterfly). Unmittelbar an die Vorübung schließt sich die eigentliche Übung an. Im Gegensatz zu den Methoden der forced reps, negativ reps und dem heavy duty training wird der Muskel nicht während der Übung ermüdet sondern bereits zuvor.

Durchführung

Es werden 4 bis 5 Wiederholungen an einer Station absolviert, die den Muskel gezielt vorermüden. Ohne Pause werden dann nochmals 4- 5 Wiederholungen der eigentlichen Übung bis zur maximalen Erschöpfung des trainierten Muskels absolviert. Die Anzahl der Sätze richtet sich an den momentanen Leistungszustand und kann bis zu acht Sätze betragen.

Modifikationen

Durch die verschiedensten Möglichkeiten einen Muskel zu ermüden, können die Übungen in verschiedensten Formen zusammengestellt werden. Wichtig ist dabei, dass nur der Muskel vorermüdet wird, der den eigentlichen Anteil der Bewegung ausmacht.

Ziel

Durch das gezielte Ermüden eines Muskels vor der eigentlichen Übung wird der zu trainierende Muskel im besonderen Maße trainiert. Die Trainingseffekte können somit auf einen Muskel gezielt angewandt werden. Neben dem Muskelaufbau wird diese Methode in der Definitionsphase eingesetzt.

Risiken

Unter Berücksichtigung der Belastungsgrenze der Muskulatur zählt dieses Prinzip zu eines der sichersten im Bodybuilding.

Für weitere Informationen beachten Sie unser Thema: Verletzung beim Bodybuilding

Übersicht

weitere Trainingsmethoden im Bodybuilding

Hier finden Sie eine Auflistung weiterer relevanter Trainingsmethoden im Bodybuilding:

Autor: Tobias Kasprak
Veröffentlicht: 21.11.2007 - Letzte Änderung: 22.10.2021