Folgen Sie uns auf:


Untergrätenmuskel

Synonyme

latein: M. infraspinatus

  • zur Übersicht Rückenmuskulatur
  • zur Übersicht Muskulatur

Einleitung

Der Untergrätenmuskel (Musculus infraspinatus) ist ein dreiseitiger, lang gestreckter Muskel. Wie auch der Trapezmuskel weist er drei unterschiedliche Teile auf.

Hier finden Sie weitere informative Themen im Bereich Rücken

Ansatz/ Ursprung/ Innervation

Ansatz: Mittlere Facette des großen Oberarmhöckers (Tuberculum mjus humeri)

Ursprung: Schulterblattgrube (Fossa infraspinata scapulae)

Innervation: N. suprascapularis, C2

Wie wird der Muskel trainiert/ kontrahiert?

Der Untergrätenmuskel ist kein Muskel der gezielt trainiert wird. Er entwickelt sich beim herkömmlichen Training der Rückenmuskulatur mit. Einzig im Bodybuilding werden Übungen angewandt, die den Untergrätenmuskel gezielt trainieren.

Diese Übungen trainieren den Musculus infraspinatus.

Funktion

Der Untergrätenmuskel (Musculus infraspinatus) ist in ersten Linie ein Außenrotator. Der obere Anteil des Untergrätenmuskels arbeitet als Heber, der untere Anteil als Abduktor des Schultergelenks.

Weitere Informationen zum Thema Untergrätenmuskel

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Rückenmuskeln

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Muskelgruppen

Qualitätssicherung durch: Tobias Kasprak      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: