Folgen Sie uns auf:


Kleiner Rundmuskel

Synonyme

latein: M. teres minor

Lateinisch: Musculus teres minor
Englisch: teres minor muscle

Synergisten: M. infraspinatus
Antagonisten: M. subscapularis, M. pectoralis major, M. latissimus dorsi

  • zur Übersicht Rückenmuskulatur
  • zur Übersicht Muskulatur

Einleitung

Der kleine Rundmuskel (Musculus teres minor) ist ein länglicher, viereckiger Muskel und verläuft über den hinteren Teil der Schultergelenkkapsel.

Hier erhalten Sie weitere detaillierte Informationen zum Thema Rücken:

Definition

Der kleine Rundmuskel ist Bestandteil der hinteren (sog. dorsale) Schultermuskulatur. Er weist eine enge Verbindung zum Untergrätenmuskel (M. infraspinatus) auf und wird teilweise vom deltaförmigen Muskel überdeckt.
Als Teil der Rotatorenmanschette, sichert er gemeinsam mit den Muskeln M. infraspinatus, M. subscapularis und M. supraspinatus die Stabilität des Schultergelenks. Beim Schultergelenk handelt es sich nämlich um das Gelenk des Körpers, welches die größte Beweglichkeit aufweist und gleichzeitig verhältnismäßig schlecht durch Bänder gesichert ist.

Ansatz/ Ursprung/ Innervation

Ansatz: Untere Facette des großen Oberarmbeinhöckers (Tuberculum majus humeri)

Ursprung: Außenfläche des seitlichen Schulterblattrandes (Margo laterlis scapulae)

Innervation: N. axillaris, C 5 - 6

Wie wird der Muskel trainiert/ kontrahiert?

Der Muskel wird bei einem Heranziehen eines Gewichtes an den Körper kontrahiert. Als beste Möglichkeiten, den kleinen Rundmuskel zu trainieren bieten sich daher an:

Detaillierte Informationen erhalten sie unter Rückentrainng

Funktion

Die Funktion des kleinen Rundmuskels besteht vorwiegend in der Adduktion (seitliches Heranführen des Armes an den Körper), der Außenrotation und der Retroversion (Streckung des Armes hinter den Körper). Darüber hinaus bilden der kleine Rundmuskel und der große Rundmuskel die Begrenzungen der medialen und lateralen Achsellücken.

Informationen zu allen Bewegungsformen finden sie hier in einer Übersicht Bewegungsformen

Verlauf

Ansatz: großer Knochenvorsprung des Oberarms (Tuberculum majus des Humerus)

Ursprung: seitlicher Rand des Schulterblatts (Margo lateralis der Scapula)

Innervation: Nervus axillaris (C4-6) aus dem Plexus brachialis

Weitere Informationen zum Thema Kleiner Rundmuskel

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Rückenmuskeln

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Muskelgruppen

Qualitätssicherung durch: Tobias Kasprak      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: