Schulterblatt

Synonyme

Medizinisch: Scapula

Schulterblatt, Scapula, Skapula

Englisch: shoulder blade

Anatomie

Das Schulterblatt (Scapula) ist ein flacher, dreieckiger Knochen und die Verbindung zwischen oberer Extremität und Rumpf. Unterteilt wird das Schulterblatt rückseitig durch eine knöcherne Leiste (Spina scapulae), die nach vorne hin in einen knöchernen Vorsprung (Akromion) endet. Das Akromion bildet zusammen mit dem Schlüsselbein (Clavikula) das Schultereckgelenk (Akromio - Klavikulargelenk / AC-Gelenk). Ein weiterer wichtiger Fortsatz des Schulterblattes ist das Korakoid / Coracoid. Dieses endet unterhalb des Akromions und ist ein wichtiger Ansatzpunkt für Muskeln und Bänder zur Stabilität und Funktion von Schultereckgelenk und Schultergelenk.

Seitlich am Schulterblatt befindet sich als gelenkbildende Struktur und Widerlager des Oberarmkopfes die Schultergelenkpfanne (Glenoid).

Das Schulterblatt dient ferner hin der Rotatorenmanschette als knöcherner Ursprung. Als Rotatorenmanschette bezeichnet man eine muskuläre Einheit, die für die Bewegung, insbesondere die Drehung des Armes, von besonderer Bedeutung ist. Viele weitere Muskeln fixieren das Schulterblatt flexibel am Rumpf.

Abbildung Schulterblatt

Abbildung rechtes Schulterblatt von hinten (oben) und von vorne (unten)
  1. Oberer Rand - Margo superior
  2. Äußerer Rand - Margo lateralis
  3. Innerer Rand - Margo medialis
  4. Oberer Winkel - Angulus superior
  5. Unterer Winkel - Angulus inferior
  6. Schultergelenkpfanne -
    Cavitas glenoidalis
  7. Schulterblattgräte -
    Spina scapulae
  8. Schultereck - Acromion
  9. Rabenschnabelfortsatz -
    Processus coracoideus
  10. Rippenfläche - Facies costalis
  11. Obergrätengrube -
    Fossa supraspinata
  12. Untergrätengrube -
    Fossa infraspinata

Eine Übersicht aller Abbildungen von Dr-Gumpert finden Sie unter: medizinische Abbildungen

Abbildung Schulterblatt

  1. Halswirbelsäule (HWS)
  2. Rippe / Brustkorb
  3. Schulterblatt
  4. Oberarmknochen (Humerus)
  5. Becken (Pelvis)
  6. Kreuzbein (Os sacrum)
  7. Lendenwirbelsäule (LWS)
  8. Brustwirbelsäule

Funktion

Das Schulterblatt dient als Ursprung vieler Muskeln und ist für die Bewegung und Aufhängung des Armes von großer Bedeutung. Eine Bewegung des Armes im Schultergelenk allein ist nur bis circa zu Horizontalen möglich. Bei Bewegungen darüber hinaus dreht sich das Schulterblatt nach innen mit.

Erkrankungen des Schulterbalttes

Erkrankungen des Schulterblattes selbst sind selten. Manchmal kommt es durch einen schweren Sturz auf den Rücken zu einem Bruch des Schulterblattes, welches meistens konservativ (nicht operativ) versorgt werden muss. In Extremfällen, beispielsweise nach Rasanztraumen im Rahmen von Autounfällen kann es zur gleichzeitigen Fraktur des Schulterblatthalses und des Schlüsselbeines kommen. Die Folge ist eine instabile Schulteraufhängung und die Notwendigkeit der operativen Intervention.

Führend bei den Erkrankungen des Schulterblattes sind jedoch Erkrankungen der ansetzenden Muskulatur und Bandapparates (Bizepsmuskel, Rotatorenmanschette, Schultereckgelenk). Die bekanntesten und häufig vorkommenden Krankheitsbilder sind das Impingementsyndrom und der Rotatorenmanschettenriss.

Bei einer Verletzung des Nervus thoracicus internus kommt es zu einer das Schulterblatt stabilisierenden Lähmung des Muskulus serratus anterius mit typischem Abstehen des Schulterblattes (Scapula alata).

Lesen Sie hier mehr zu dem Thema Scapula alata

Weitere Informationen zum Thema Schulterblatt

Weitere Informationen zum Thema Schulterblatt finden Sie unter:

Folgende Themen könnten für Sie von Interesse sein:

Eine Übersicht aller Themen der Anatomie finden Sie unter Anatomie A-Z.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 12.01.2017
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: