Der Brustkorb

Synonyme

Brustbein, Sternum ,Rippen, Rippe, Wirbelsäule, Brustwirbelsäule, Wirbelkörper, Zwerchfell, Lunge, Sternumfraktur

Häufiger Tippfehler: Torax

Medizinisch: Thorax

Englisch: thorax, chest

Abbildung eines Brustkorbs

I - XII Rippen 1-12 -
Costa I-XII
1. - 3. Brustbein -
Sternum

  1. Brustbeinhandgriff -
    Manubrium sterni
  2. Brustbeinkörper - Corpus sterni
  3. Schwertfortsatz -
    Processus xiphoideus
  4. Rippe - Costa
  5. Rippenknorpel -
    Cartilago costalis
  6. Schlüsselbein - Clavicula
  7. Rabenschnabelfortsatz -
    Processus coracoideus
  8. Schultereck - Acromion
  9. Rippenbogen - Arcus costalis

Eine Übersicht aller Abbildungen von Dr-Gumpert finden Sie unter: medizinische Abbildungen

Anatomie des Brustkorbs

Der Brustkorb / Thorax besteht aus drei Teilen:

  • 12 Brustwirbelkörpern
  • 12 Rippenpaaren
  • Brustbein /Sternum.

Die Form des Brustkorbs variiert vom Mensch zu Mensch. Er kann lang und schmal sein oder eher faßförmig konfiguriert.

Der Brustkorb enthält:

Durch die Atemmuskulatur wird die Größe des Brustkorbs verändert.

Zur Atemmuskulatur zählen:

  • Das Zwerchfell (Diaphragma), trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle und ist der größte Atemmuskel. Über das Zwerchfell wird die sogenannte Bauchatmung vollzogen (Siehe Atmung).
  • Die Zwischenrippenmuskulatur (Musculus intercostales externi)

Zur Atemhilfsmuskulatur zählen:

Funktion des Brustkorbs

Der Brustkorb schütz die Organe Lunge und Herz.

Durch die Atemmuskulatur kann der Brustkorb / Thorax angehoben, bzw. gesenkt werden. Hierdurch wird das Volumen der Lunge verändert. Durch die Volumenveränderung kann Luft in die Lunge gelangen oder aus ihr herausgepreßt werden. Die Atmung gelingt im Stehen einfacher als im Liegen, da die Baucheingeweide im Stehen nicht auf das Zwerchfell (Diaphragma) drücken.

Die Zahl der Ein- und Ausamtmungen, die Atemfrequenz als Atemfrequenz bezeichnet wird, beträgt

  • beim Erwachsenen rund 12 pro Minute
  • beim Jugendlichen rund 20 pro Minute
  • beim Kleinkind rund 30 pro Minute
  • beim Säugling rund 40 pro Minute

Da der Brustkorb / Thorax des Säuglings ein faßförmiges Aussehen hat, kann er noch nicht gehoben oder gesenkt werden, wodurch dem Säugling ausschließlich die Bauchatmung zu Verfügung steht.
Das Atemzugvolumen eines Erwachsenen, das ist die Luftmenge die Zwischen Einatmen und Ausatmen befördert wird, beträgt in Ruhe zwischen 0,4 und 0,6 Liter.
Ein Mensch atmet in seinem gesamten Leben durchschnittlich ca. 5.000.000 m³ Luft ein.

Hier wurde nun ein Schnitt parallel zur Stirn (Frontalschnitt) gesetzt, der sogar die Eingeweide trifft. Beide Lungen sind angeschnitten, das Herz, welches von den Lungen teilweise verdeckt war ist nun in voller Pracht einsehbar. Außerdem wird der Etagenbau des Rumpfes deutlich: Unter dem Thorax liegt der Bauchraum mit Leber und Magen, die Grenze stellt das Zwerchfell dar.

Erkrankungen des Brustkorbs

Rippenbruch

Eine unfallbedingte Erkrankung kann der Rippenbruch sein. Bei einem direkten Anprall kann es zu einer Rippenfraktur kommen. Brechen drei oder mehr Rippen spricht man von einer Rippenserienfraktur.
Brüche vom Brustbein (Sternum) sind selten. Der Bruch kann zu einer Kompression von Gefäßen in diesem Bereich führen, was dann mit den Symptomen des Thoracic outlet Syndroms einher geht.

Lesen sie mehr zum Thema: Rippenbruch

Bei weniger starken Aufprällen kann auch eine Rippenprellung auftreten, die mit ähnlichen Symptomen auftritt wie ein Rippenbruch.

Lesen Sie mehr zum Thema: Rippenbruch oder Rippenprellung

Weitere Informationen zum Thema Brustkorb

Weitere Informationen zum Thema Brustkorb finden Sie unter:

Folgende Themen könnten für Sie von Interesse sein:

Eine Übersicht aller Themen der Anatomie finden Sie unter Anatomie A-Z.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 04.08.2017
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: