Folgen Sie uns auf:


Abnehmen mit Hypnose

Einleitung

Beim Abnehmen mit Hypnose geht es darum, tief verankerte Verhaltensgewohnheiten zu verändern. Häufig handelt es sich dabei um versteckte Naschereien zwischendurch oder deftige Mahlzeiten, mit denen man sich selbst belohnt. In herkömmlichen Diäten verzichten Menschen auf viele Lebensmittel und haben oft das Gefühl, dass ihnen etwas weggenommen wird. Dieser negative Effekt wird bei der Hypnose vermieden. Der Hypnotherapeut versucht stattdessen den Patienten mithilfe seiner Stimme und Visualisierungen durch den Alltag und verschiedene Lebenssituationen zu führen, um so den individuellen Ernährungsgewohnheiten auf die Spur zu kommen. Ziel ist dabei eine gesunde Ernährung und viel Bewegung als neue Verhaltensweisen zu verankern.

Für weitere allgemeine Informationen rund um die Hypnosetherapie selbst, empfiehlt die Redaktion den folgenden Artikel: Hypnosetherapie

Wie läuft Abnehmen mit Hypnose ab?

Ein guter Hypnotherapeut beginnt die Hypnose-Therapie mit einem ausführlichen Gespräch, erklärt den Ablauf und die Möglichkeiten, die sich aus der Behandlung ergeben. Beim Abnehmen mit Hypnose liegt oder sitzt der Patient in einer entspannten Haltung. Der Therapeut versetzt den Patienten mithilfe bestimmter Formeln oder der Konzentration auf einen bewegten Gegenstand in eine Trance. Viele Menschen beschreiben das Dasein während der Hypnose als einen Zustand zwischen Wachen und Schlaf, wie in einer Traumphase, bei der man jedoch bei vollem Bewusstsein ist.

Der Therapeut macht sich dabei zu nutzen, dass man während dieser Phase aufnahmebereit für positive Botschaften ist. Solche sind zum Beispiel „In Zukunft nur noch essen, wenn man wirklich Hunger hat“ oder „Es macht viel Spaß, jeden Tag mindestens 30 Minuten energievoll zu gehen“. Viele Menschen empfinden die Hypnose als sehr angenehm und erholsam. Eine Sitzung dauert meistens zwischen 30 – 90 Minuten. Für manche Personen bringt eine Sitzung bereits erwünschte Effekte, andere benötigen eine Serie von Behandlung über mehrere Wochen, um die Ernährungsgewohnheiten nachhaltig zu verändern.

Das könnte Sie auch interessieren: Abnehmen mithilfe der Homöopathie - funktioniert das wirklich?

Wo kann man sowas machen? Machen das Ärzte?

Grundsätzlich gibt es keine staatlich anerkannte Ausbildung in der Hypnose. Es gibt verschiedene Hypnoseschulen in Deutschland, die unterschiedliche Aufnahmekriterien haben. Manche Hypnoseschulen setzen eine Vorbildung als Psychologischer Berater, Diplom-Psychologe, Heilpraktiker für Psychotherapie bzw. eine Hypnose-Basisausbildung voraus. Es gibt auch Ärzte, die eine Weiterbildung in der Hypnotherapie gemacht haben und medizinische Hypnose ausüben. Grundsätzlich nennen sich all diese Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen Hypnotherapeuten. Qualifizierte Therapeuten findet man zum Beispiel über die „Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie“, den „Hypnose-Verband Deutschland e.V.“ oder die „Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose e.V.“.

Wie viel kann ich/ sollte ich mit der Hypnose abnehmen?

Der Abnehmerfolg ist beim Abnehmen mit Hypnose sehr unterschiedlich ausgeprägt. Das Einsetzen des Gewichtsverlusts braucht in der Regel mehrere Wochen, kann dann jedoch effektiv zu einer Abnahme der überschüssigen Pfunde führen. Der Höhe des Gewichtsverlusts hängt dabei stark von den Ausgangsvoraussetzungen, Diätzielen und der Umsetzung ab.

Wie hoch sind die Kosten dieser Methode?

Bei einer Standardsitzung in der Hypnose, die circa 60 bis 90 Minuten dauert, beträgt der Honorarsatz durchschnittlich zwischen 50 – 120€. Die Preise variieren dabei aufgrund der unterschiedlichen Erfahrung der Hypnosetherapeuten, so sind die Sitzungen bei Berufsanfängern in der Regel deutlich günstiger als bei Therapeuten mit besonderer Berufserfahrung.

Beteiligt sich die Krankenkasse, wenn ich abnehmen mit Hypnose möchte?

Generell wird Hypnotherapie von den gesetzlichen Krankenkassen leider nur in Ausnahmefällen auf Antrag übernommen. Bei den Privatkassen sind die Kostenübernahmeregelungen für Hypnosetherapie sehr unterschiedlich. Es macht Sinn sich vor Therapie bei seiner Krankenkasse über die Möglichkeiten einer Behandlung zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren: Abnehmen mithilfe von Tabletten oder Kapseln

Nebenwirkung von Abnehmen mit Hypnose

Verwirrung, Alpträume, Kopfschmerz oder Übelkeit sind mögliche Nebenwirkungen von Hypnosebehandlungen. Besonders hoch sind die genannten Nebenwirkung in der besonderen Situation: Bühnenhypnose. Sehr selten können verdeckte Depressionen, Manie oder eine Psychose ausgelöst werden. Egal wie harmlos das Thema der Sitzungen ist, Gewichtsreduktion oder Raucherentwöhnung, in Hypnosesitzungen können Re-Traumatisierungen verursacht werden, wenn es beispielsweise in der Vergangenheit Missbrauchserfahrungen gab, die zum Teil bis dahin unbewusst waren.

Kritik am Abnehmen mit Hypnose

Da es für Hypnosetherapeuten keine staatlich anerkannte Ausbildung gibt, muss man vor der Therapie aufmerksam recherchieren, um Scharlatane zu vermeiden. Im Internet gibt es einige Show-Hypnotiseure, die teuer sind und weniger geeignet, ernsthafte Probleme mit Ihnen zu bewältigen. Hat man einen geeigneten Hypnotherapeuten gefunden, können Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Alpträume, Übelkeit oder Verwirrung resultieren.

Gefährlicher ist es, wenn im Rahmen einer Hypnosesitzung bisher nicht verarbeitete Traumata auftauchen. Deshalb ist es besonders wichtig, einen guten Hypnotherapeuten zu finden, bei dem man sich wohlfühlt. Fraglich ist im weiteren Sinne, wie groß der Abnehmerfolg durch Abnehmen mit Hypnose ausfallen kann. Bei den meisten Menschen sind mehrere Sitzungen notwendig, um Effekte zu erzielen, was bedeutet, dass eine Ernährungsumstellung erst nach mehreren Wochen einsetzt.

Welche Risiken/ Gefahren entstehen beim Abnehmen mit Hypnose?

Risiken entstehen bei dem Abnehmen mit Hypnose im Prinzip dann, wenn unverarbeitete Traumata in der Vergangenheit liegen, wie zum Beispiel eine Misshandlung, die bisher verdrängt wurde. Selten kommt es vor, dass bei Menschen im Rahmen der Hypnose-Sitzungen bisher verdeckte Depressionen, Manien oder Psychosen ausgelöst werden. Das kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen, weshalb man unbedingt einen erfahrenen gut ausgebildeten Therapeuten auswählen sollte.

Wie kann ich bei dieser Diät den Jo-Jo-Effekt vermeiden?

Ziel beim Abnehmen mit Hypnose ist es, die Ernährungsgewohnheiten langfristig und nachhaltig zu verändern. Damit ist die Gefahr eines Jo-Jo-Effekts generell weniger hoch als bei zweiwöchigen radikalen Monodiäten oder ähnlichem. Um einen Jo-Jo-Effekt zu vermeiden, ist es wichtig, die positiven Denkanstöße durch die Hypnose, wie weniger essen, gesünder essen, mehr Sport treiben etc. dauerhaft umzusetzen und gegebenenfalls die Sitzungen zu wiederholen, um den Hypnose-Erfolg zu festigen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Jo-Jo-Effekt 

Medizinische Bewertung von Abnehmen mit Hypnose durch Dr-Gumpert.de

Abnehmen mit Hypnose ist eine Abnehmform, die Geduld erfordert. Viele Menschen benötigen mehrere Sitzungen über einen Zeitraum von mehreren Wochen, um die positiven Denkansätze bezüglich gesunder Ernährung und Sport anzunehmen und umsetzen zu können (siehe auch: Abnehmen mit Sport). Wie bei normalen Diäten besteht auch hierbei die Gefahr von Heißhungerattacken, Fressattacken und einem Rückfall in alte Muster. Abnehmen mit Hypnose ist eine Abnehmform, die viel Zeit beansprucht, jedoch kann die Therapie, wenn sie gut anschlägt, besonders nachhaltig für eine Veränderung von Ernährungs- und Sportgewohnheit sorgen. Auf diese Weise kann man langsam starkes Übergewicht abbauen und das Wunschgewicht dauerhaft halten.

Welche Alternative zu Abnehmen mit Hypnose gibt es?

Es gibt zahlreiche Alternativen zum Abnehmen mit Hypnose. Verschiedene Diäten ermöglichen es, über mehrere Monate das Übergewicht zu bekämpfen und bieten sich als Einstieg in eine dauerhaft gesunde, ausgewogene Lebensweise an.

Um den Stoffwechsel aktiv anzukurbeln und einen sehr schnellen Abnehmerfolg zu erreichen, kann man Formula-Diäten oder Mono-Diäten, wie die Obst-, Gemüse- oder Kohlsuppendiät ausprobieren. Diese Diätformen sind schwer umzusetzen und haben ein hohes Risiko für einen Jo-Jo-Effekt, treiben den Stoffwechsel aber deutlich an und können als Einstieg in eine neue Ernährungsweise verstanden werden.

Low-Carb-Diäten wie die Atkins-Diät liefern strukturierte Diätabläufe mit einer eingeschränkten Lebensmittelauswahl und einem intensiven Sportprogramm. Andere Low-Carb-Diäten wie die Glyx-Diät, die Logi-Methode oder die South Beach Diät setzen ebenfalls auf die Reduktion von Kohlenhydraten in der Nahrung, gelten aber als leichter umsetzbar und alltagstauglich. Um langfristig Gewicht zu verlieren, ist es wichtig eine gesunde Ernährungsweise beizubehalten und viel Bewegung in den Alltag einzubauen. Dies hilft außerdem das Wunschgewicht nachhaltig zu halten.

Folgende Diät könnte für Sie auch interessant sein: Wasser Diät - so funktioniert die Diät nur mit Trinken!

Weitere Informationen zum Thema "Abnehmen mit Hypnose"

Weitere allgemeine Informationen können für Sie auch interessant sein:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 01.03.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: