Bachblüten bei Sensibilität

Welche Bachblüten kommen in Frage?

Bei Menschen, die unter übersteigerter Sensibilität leiden, können folgende Bachblüten zur Anwendung kommen:

  • Agrimony (Odermenning)
  • Centaury (Tausendgüldenkraut)
  • Holly (Stechpalme)
  • Walnut (Walnuss)

Agrimony (Odermenning)

  • Man versucht, quälende Gedanken und innere Unruhe hinter einer Fassade von Fröhlichkeit und Sorglosigkeit zu verbergen
  • Fehlende Konfliktfähigkeit, man akzeptiert alles, gibt nach um Miss-Stimmungen zu vermeiden
  • Konflikte werden verdrängt, man macht sich selbst etwas vor (es ist alles in Ordnung!) damit keine Sorgen und Ängste entstehen
  • Man ist „Jasager“, verhält sich wie ein überangepasstes Kind („sich lieb Kind machen“)
  • Menschen die Agrimony brauchen sind oft albern wie ein Kind und zeigen eine aufgesetzte Fröhlichkeit
  • Man liebt heitere und unbeschwerte Stimmung, ist beliebt und gilt als „easy going people“.
  • Die Umwelt ist deshalb an der Veränderung der Persönlichkeit nicht interessiert
  • Bei den Betroffenen entsteht oft chronische Müdigkeit, durch die innere Unruhe bedingt Nägelkauen, Haare zwirbeln, mit Gegenständen spielen
  • Frustraucher, Frusttrinker, Frustfresser wenn sie alleine sind.

Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Konfliktfähigkeit, Lebensfreude, echte innere Fröhlichkeit.

Weitere Informationen zu Agrimony (Odermenning) bei übertriebener Sensibilität unter unserem Thema: Agrimony

Centaury (Tausendgüldenkraut)

  • Man kann nicht „nein“ sagen, Schwäche des eigenen Willens, Überreaktion auf die Wünsche anderer
  • Man ist Diener und Handlanger eines Stärkeren
  • Man lässt sich manipulieren und einplanen, ist unterwürfig
  • Man ist zu angepasst und hängt wie eine Klette an anderen Personen
  • Menschen die Centaury brauchen sind oft Mitglieder einer Sekte, sind Mitläufer, Anbeter, mehr Sklaven als bewusster Helfer
  • Man ist müde, überarbeitet und hat oft Magen-Darm-Beschwerden
  • Die Umwelt will (wie bei Agrimony) keine Veränderung weil sie bedient wird.

Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Selbstbestimmung, „nein“ sagen lernen. Lernen einer guten Sache zu dienen ohne sich selbst aufzugeben.

Weitere Informationen zu Centaury bei Sensibilität unter unserem Thema: Centaury, Tausendgüldenkraut.

Holly (Stechpalme)

  • Man ist gefühlsmäßig irritiert
  • Eifersucht, Misstrauen, Hass, Neidgefühle und fehlender Großmut
  • Man hat das Gefühl ungeliebt zu sein und zu kurz zu kommen (Kain und Abel-Prinzip)
  • Hass und Wut werden ausgelöst
  • Man hat eine negative Lebenseinstellung, fehlende Liebesfähigkeit, kann nicht gönnen und großmütig sein
  • Man ist neidisch und eifersüchtig weil man nicht genau hinguckt
  • Menschen die Holly brauchen sind auf ihren Vorteil aus und gefühlsmäßig an niemanden gebunden
  • Man entwickelt oft Herzkrankheiten, hohen Blutdruck

Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Innere Harmonie und Verständnis, Gönnen können.

Weitere Informationen zu Holly (Stechpalme) bei Sensibilität unter unserem Thema: Holly

Walnut (Walnuss)

  • Man lässt sich verunsichern
  • Beeinflussbarkeit und Wankelmut in entscheidenden Neubeginn-Phasen des Lebens
  • Man weiß was man will (Neuanfang), aber es fehlt die geistige Bereitschaft und man schafft es nicht die Vergangenheit los zu lassen
  • Man sitzt bereits im Boot, sieht das andere Ufer aber der Anker ist noch nicht gelichtet
  • Man lässt sich von außen beeinflussen aber am meisten von sich selbst
  • Man ist selbst sein größter Feind und schafft es nicht sich gegen alte Strukturen ab zu grenzen
  • In Lebensphasen des Neubeginns wie:
    • Pubertät
    • Schulwechsel
    • Klimakterium
    • Pensionierung
      aber auch
    • Berufswechsel
    • Umzug
    • Scheidung

Positives Entwicklungsmöglichkeiten: Standhaftigkeit, Durchhaltevermögen, ruhig bereit sein neu zu beginnen.

Weitere Informationen zu Walnut (Walnuss) bei Sensibilität unter unserem Thema: Walnut

Autor: Gerret Hochholz
Veröffentlicht: 07.06.2011 - Letzte Änderung: 30.06.2021
x
Nutree Banner