Folgen Sie uns auf:


Bauchschmerzen im Liegen

Einleitung

Bei Bauchschmerzen handelt es sich um ein Symptom, welches aufgrund einer Vielzahl unterschiedlicher Ursachen auftreten kann.
Neben Art und Umfang der Beschwerden ist auch die genaue Lokalisation, sowie die Körperposition bei der die Schmerzen am stärksten sind, wegweisend für die Diagnose der zugrundeliegenden Erkrankung.

Bauchschmerzen, welche in ihrer Intensität in unterschiedlichen Körperpositionen variieren, lassen sich in den meisten Fällen auf Blähungen zurückführen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema: Bauchschmerzen durch Blähungen

Bei einer großen Menge an Darmgasen oder dann, wenn die Darmpassage erschwert ist, können diese im Darm für starke Schmerzen sorgen.
Je nach Körperposition kann es zu mehr oder weniger starken Schmerzen kommen. Wenn die Schmerzen beispielsweise im Liegen besonders stark sind, kann eine Veränderung der Körperposition häufig helfen, die Passage der Darmgase zu erleichtern und damit die Beschwerden zu bessern.

In manchen Fällen können auch ernsthafte Erkrankungen hinter der Symptomatik stecken. Typisch für Bauchschmerzen, welche sich auf schwere Erkrankungen zurückführen lassen ist jedoch, dass die Körperposition in der Regel keinen Einfluss auf die Intensität und das Auftreten der Schmerzen einnimmt.

Um feststellen zu können, welche Ursache hinter den Beschwerden steckt, sollte besonders bei einer anhaltenden Symptomdauer sowie bei starken Schmerzen ein Arzt aufgesucht werden.
Mithilfe der Anamnese sowie einer weiterführenden Diagnostik ist es dem Arzt in der Regel möglich, die Ursache welche hinter den Beschwerden steckt herauszufinden und eine geeignete Therapie einzuleiten.

Auch dann, wenn Blähungen für die Beschwerden ursächlich sind, kann eine Therapie helfen, die Beschwerden zu mindern.
Bei akuten Blähungen kann eine Änderung der Körperposition helfen die Beschwerden zu mindern. Ebenso können Bauchmassagen und damit eine Massage des Darmes eine Linderung verschaffen. Diese Maßnahmen erlauben der Luft eine weitere Passage im Darm und verschaffen somit häufig eine Besserung der Schmerzen.
Durch eine genaue Analyse auf Unverträglichkeiten und eine Anpassung des Essverhaltens kann in vielen Fällen eine dauerhafte Besserung der Symptome erreicht werden und in Zukunft auftretende Bauchschmerzen verhindert werden.

Besserung

Häufig kommt es vor, dass eine spontane Besserung der Bauchschmerzen eintritt, obwohl keine ursächliche Therapie unternommen wurde.
Dies ist in den meisten Fällen darauf zurückzuführen, dass Blähungen für die Beschwerden ursächlich waren. Bei einer spontanen Passage der festgesetzten Winde tritt eine Besserung der Symptomatik ein.
Eine erleichterte Passage der Blähungen kann häufig durch eine Veränderung der Körperposition erreicht werden. So sind festsitzende Winde im Liegen und durch das Drehen von einer zur anderen Seite häufig erfolgreich zu lösen. Wenn die Bauchschmerzen im Liegen schlimmer sind, kann es hilfreich sein die Beine hoch zu legen oder etwas zu gehen.

Doch auch andere Erkrankungen können mit einer spontanen Besserung der Bauchschmerzen einhergehen. So gehen einige Erkrankungen mit sogenannten kolikartigen Schmerzen einher. Diese treten wellenförmig auf und weisen typischerweise beschwerdefreie Phasen auf. Auf eine beschwerdefreie Phase folgt jedoch bei diesen Erkrankungen häufig eine Phase bei welcher extrem starke Schmerzen beschrieben werden. Eine Veränderung der Körperposition bringt bei diesen Erkrankungen in der Regel keine Besserung.

Verschlimmerung

Wenn die Beschwerden im Liegen schlimmer werden und die Schmerzen in dieser Körperlage stärker sind, kann dies unterschiedliche Ursachen haben.
In der Regel sind Blähungen für die Verschlechterung bei der veränderten Körperposition ursächlich. So verändert sich der im Darm herrschende Druck und die Verteilung der Gase bei einer Änderung der Körperposition.
Wenn der Druck im Darm durch die liegende Position noch erhöht wird, werden die Schmerzen stärker. Häufig kann umgekehrt eine Verbesserung erreicht werden, wenn die Körperposition verändert wird. Sollten die Beschwerden im Liegen am schlimmsten sein, kann das Drehen auf den Bauch oder Rücken sowie das Gehen einer kurzen Strecke eine Symptomverbesserung hervorrufen.

Es existieren außerdem ernst zu nehmende Erkrankungen, welche mit Bauchschmerzen einhergehen, welche im Liegen schlimmer werden können.
Besonders erwähnenswert ist der Reflux. Durch die liegende Körperposition ist es einfacher für die Magensäure in die Speiseröhre zu gelangen und dort für Beschwerden zu sorgen.
Wenn die Beschwerden typischerweise am Oberbauch auftreten und im Liegen schlimmer sind sollte aus diesem Grund stets eine Refluxdiagnostik durchgeführt werden.

Lesen Sie mehr zum Thema: Sodbrennen

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft

Auch in der Schwangerschaft sind Bauchschmerzen ein häufiges Symptom mit einer Vielzahl möglicher Ursachen.
Besonders Bauchschmerzen, welche im Liegen auftreten sind typisch für die letzten Monate einer Schwangerschaft.

In den meisten Fällen handelt es sich um harmlose Beschwerden und stellen keinen Grund zur Besorgnis dar. Durch das Wachstum des Kindes und den zunehmenden Platzmangel im Bauch der schwangeren Frau, kann es zu Bauchschmerzen kommen.
Grund hierfür ist in der Regel ein erhöhter Druck auf den Magen mit einer einhergehenden Refluxsymptomatik. Das auch als Sodbrennen bezeichnete Symptom macht sich teilweise mit starken Oberbauchschmerzen bemerkbar. Auch Blähungen in der Schwangerschaft sind häufig für die Beschwerden verantwortlich und sind ebenfalls von der individuellen Körperposition abhängig.

Andere Ursachen, welche für die Beschwerden verantwortlich sein können, sind eine durch die Schwangerschaft hervorgerufene Dehnung der Bänder und Muskulatur, sogenannte Übungswehen, eine Bauchhöhlenschwangerschaft sowie Infektionen oder Zysten.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass ernsthafte Erkrankungen meist mit Beschwerden einhergehen, welche unabhängig von der Körperposition auftreten und durch eine Veränderung dieser nicht zu beeinflussen sind.

Lesen Sie hier mehr zum Thema: Bauchschmerzen in der Schwangerschaft

Durchfall

Bei Durchfall handelt es sich um ein Symptom vieler verschiedener Erkrankungen.
Wenn Durchfall mit Bauchschmerzen einhergeht, handelt es sich meist um Beschwerden, welche aufgrund einer erhöhten Darmbewegung, welche auch als Darmkrämpfe bezeichnet werden, auftreten.
Der Körper versucht aufgrund der den Durchfall hervorrufenden Erkrankung den Stuhl möglichst schnell aus dem Körper zu befördern, weshalb der Darm bei Durchfallerkrankungen in der Regel in seinen Bewegungen zunimmt.
Die Körperposition spielt bei den auftretenden Bauchschmerzen meist keine Rolle. Teilweise kann eine Besserung durch einen Lagewechsel ins Liegen oder vom Liegen ins Stehen erreicht werden, wenn neben dem Durchfall auch Blähungen auftreten.

Die jeweilige Ursache, welche für das Auftreten der Beschwerden verantwortlich ist, kann sehr unterschiedlich sein.
Häufig treten Magen-Darm Infektionen mit Durchfall und Bauchschmerzen auf. Diese können sowohl von Viren als auch von Bakterien hervorgerufen werden und benötigen häufig keiner Therapie.
Ebenfalls sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie die sogenannte Laktoseintoleranz, vermehrt für das Auftreten von Durchfällen und Bauchschmerzen verantwortlich.
Bei einer häufig wiederkehrenden Symptomatik sollte ebenfalls an ein Reizdarmsyndrom gedacht und eine zielführende Diagnostik durchgeführt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema: Bauchschmerzen und Durchfall

Bauchschmerzen auf der linken oder rechten Seite

Bauchschmerzen stellen ein sehr allgemeines Symptom dar, welches ein Hinweis für eine Vielzahl unterschiedlicher Erkrankungen sein kann.
Um herauszufinden, welche Erkrankung für die Beschwerden ursächlich ist, ist eine ärztliche Diagnostik essentiell.

Die genaue Lokalisation, an der die Bauchschmerzen im Liegen auftreten, ist häufig zielführend bei der Suche nach der korrekten Diagnose. Aus diesem Grund folgt nach dem Arzt-Patienten Gespräch in der Regel die körperliche Untersuchung. Hierbei kann der Arzt meist feststellen, ob die Bauchschmerzen durch bestimmte Tests auszulösen sind und an welcher Stelle die Beschwerden besonders stark sind.

Die häufigste Ursache für Bauchschmerzen, welche sowohl links als auch rechts auftreten und die Seite im Laufe des Tages häufig wechselt, sind Blähungen.
Je nachdem an welcher Stelle die im Darm befindlichen Gase fest stecken, treten die Beschwerden auf und lösen sich in dem Moment, wenn eine Darmpassage erreicht wird. Dennoch können auch Blähungen mit Bauchschmerzen auf ausschließlich einer Seite auftreten.

Andere Erkrankungen gehen mit einer spezifischen Lokalisation der Bauchschmerzen einher. Dabei sollte neben einer Einteilung in links und rechts der Bauch ebenfalls in Ober- Mittel- und Unterbauch eingeteilt werden.

So sind Bauchschmerzen, welche durch Erkrankungen des Magens ausgelöst werden typischerweise am Oberbauch auf der linken Seite zu finden.
Für die Blinddarmentzündung, welche charakteristischerweise ebenfalls mit sehr starken Beschwerden einhergeht, ist ein Beginn der Bauchschmerzen in der Mitte des Bauches auf Höhe des Bauchnabels und einer Verlagerung der Schmerzen in den rechten Unterbauch im Verlauf der Erkrankung typisch.

Beachtet werden muss hingegen, dass die Lokalisation der Bauchschmerzen sowie die Angabe, ob diese im Liegen oder in einer anderen Körperposition verstärkt auftreten zwar bei der Suche nach der Diagnose hilfreich sein kann, jedoch nur selten ausreicht, um die die Beschwerden verursachende Erkrankung zu definieren.
Eine weiterführende Diagnostik ist nach der körperlichen Untersuchung hierfür meist notwendig und sinnvoll.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema: Bauchschmerzen rechts- Was habe ich?, Bauchschmerzen links- Was habe ich?

Behandlung

Die Behandlung von Bauchschmerzen welche im Liegen auftreten richtet sich grundsätzlich nach der Grunderkrankung welche für die Schmerzen verantwortlich gemacht werden kann.

Um herauszufinden, ob die Beschwerden ein Zeichen einer ernstzunehmenden Erkrankung darstellen oder kein Grund zur Sorge besteht sollte, besonders bei starken Schmerzen und einer lang anhaltenden Beschwerdedauer ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann in der Regel durch diagnostische Methoden die Grunderkrankung ermitteln und eine geeignete Therapie verordnen.

Sollte die Beschwerden Ausdruck einer vermehrten Luftansammlung im Darm sein, kann eine Veränderung der Körperposition sowie eine Bauchmassage helfen, die Beschwerden zu lindern.
Diese Maßnahmen können dafür sorgen, dass die festsitzenden Winde die schmerzende Stelle im Darm passieren können und sich verteilen, beziehungsweise den Darm verlassen kann.
Bei wiederholter Problematik und starken Blähungen kann eine Anpassung der Essgewohnheiten sowie eine Analyse auf etwaige Unverträglichkeiten das wiederholte Auftreten von Blähungen verhindern.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: Was tun bei Bauchschmerzen?

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema "Bauchschmerzen im Liegen" finden Sie auf folgenden Seiten:

Weitere Informationen zu diesem Thema unter:

Alle bisher veröffentlichten Themen der Inneren Medizin finden Sie unter Innere Medizin A-Z.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 14.11.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: